Browsing Category

sanvie|mini PLAY

2 In sanvie|mini PLAY

Tukluks für Anton

Heute möchte ich euch etwas vorstellen, dass nicht unbedingt in meine Nachhaltigkeitskolumne passt, aber trotzdem ein toller Tipp, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Es ist unglaublich wie schnell das erste Jahr vorbeigeht. Plötzlich steht der
1. Geburtstag vor der Tür. Unvorstellbar – mein kleines Baby passt nicht mehr in Größe 62? Hab ich gar nicht mitbekommen?! Antons Geburtstag fällt in den Dezember. Also kurz vor Weihnachten. Und ich weiß nicht ob ich es schon erzählt habe, aber wir haben gerade ein Haus gekauft. Derzeit wird ein wunderschöner Altbau für uns saniert und renoviert. So viele Anlässe für Geschenke. Ich bin kein Fan von vielen kleinen Geschenken, die in der eigenen Masse untergehen und früher oder später vergessen werden.

Anton soll zum Geburtstag, Weihnachten und für sein neues Zimmer etwas bekommen, an dem er lange Freude hat – etwas wandelbares, das mitwächst. Am besten zum Turnen, Klettern, Toben, Zurückziehen und Kuscheln gleichzeitig. Ja – wir haben etwas gefunden, dass allem gerecht wird. Aufgepasst: Die Tukluks kommen.

Tukluks sind Spielmatten in unterschiedlichen Formen und Farben – so groß, dass man sich leicht dahinter verstecken kann. Je nach Belieben kann sich zwischen Quadraten und Dreiecken entschieden werden. Durch Magnete an den Seiten lassen sich vielseitige Kombination einfach und sicher aufbauen. Mein Haus, meine Höhle, mein Tunnel, mein Bett … Anton hat alles mit nur sechs Tukluks. Spielzeug, Möbelstück und Turngerät – was will man mehr. Bestellt ist das SET UNO3 mit je zwei Quadrate in Sonne, Grau und Türkis. Ich freue mich schon, wenn die Tukluks dann doch im neuen Wohnzimmer landen.

Die Bezüge sind leicht abnehmbar und bei 30 Grad waschbar. Für die Sicherheit: Alle Tukluks sind vom TÜV geprüft und mit dem GS-Zertifikat für geprüfte Sicherheit ausgezeichnet.

tukluk-7554_kl tukluk-7265_kl tukluk-8093_kl

Bilder: Tukluk 

1 In sanvie|mini PLAY

Mai LIEBLINGE

Der Mai, so ein schöner Monat! Ich hoffe erbringt auch all das mit für was er steht – viel Sonnenschein, viel Eiscreme, schon mal länger draußen Spielen und und und. Ich habe wieder ein paar schöne Dinge für euch zusammen gesucht, die sich auch prima zum draußen spielen eignen. Zum Beispiel das Spielhaus von den Müller Möbelwerkstätten, entdeckt bei artvoll.de – So simple, das man es bestimmt auch prima nachbauen kann und die kleinen sich so draußen wunderbar Höhlen bauen können. Das Kuchenbackset für die Sandkiste. Schönes Sandspielzeug zu finden ist gar nicht so einfach, aber die Sachen von Quut finde ich momentan ziemlich gut. Wir haben gerade für die Jungs eine riesige, bodentiefe Sandkiste gebaut – fehlt nur noch der Sand, aber wenn wir nur eine für die Terrasse gesucht hätten, dann wohl dieses wunderschöne Exemplar von Prinzenkinder. Ist die nicht hübsch? Und sogar mit Fach fürs Spielzeug und Matschbecken. Im Mai hätte ich auch Lust auf ein erstes Picknick. Dafür wären die schönen Sachen von lifefactory perfekt.

mailieblinge

0 In sanvie|mini PLAY

Decor Play – Tipi Liebe

decorplay_6

Tipis sind nach wie vor im Trend und es gibt sie in den verschiedensten Modellen. Wir lieben unser sebra Modell sehr, aber ein besonders schönes Exemplar ist auch das von Decor Play. Das ganze Design der neuen Serie ist total süß. Die liebevollen Tierzeichnungen machen es zu etwas ganz besonderem. Besonders toll finde ich, dass dieses Tipi schon eine gefütterte Unterlage hat und man somit nicht mit weiteren Decken und Teppichen hantieren muss. Das ist echt toll und habe ich so auch bisher noch nicht gesehen. Durch die Quadratische Form von 1,10 x 1,10m nimmt es auch nicht so viel Platz weg. Hach, ich bin ganz verliebt in das hübsche Tipi. Passend dazu gibt es auch noch große und kleine Utensilos und ein megasüßes Bärenkissen!

decorplay_7
decorplay_5  decorplay_3 decorplay_1

3 In sanvie|mini PLAY

lillagunga – schöner Schaukeln

lillagunga_4
Vor nicht all zu langer Zeit habe ich mit der lieben Katja über das optische Problem von Babyschaukeln gesprochen. Es gibt sie meist aus Plastik und in pink, grün oder anderen bunten Farben, selten aber in schön! Jetzt bin ich auf ein ganz besonderes Exemplar aus Finnland gestoßen und war sofort verliebt. Diese Babyschaukel ist einfach schön in Ihrer Schlichtheit und ich wünschte wir hätten eine Betondecke und natürlich mehr Platz, so dass ich für Paul und Emil so einen kleinen Indoorspielplatz einrichten könnte. Eine Kletterwand, eine Rutsche und diese tollen Schaukeln oder Turnringe von lillagunga.

Was mir besonders gut gefällt sind die Individualisierungsoptionen – man kann sich das Schaukelseil ganz nach belieben auswählen und ich glaube die weiße Schaukel und das Seil in mint wären ein richtiger Hingucker. Noch gibt es die Schaukel leider nicht in Deutschland, aber ich finde es wird höchste Zeit!

lillagunga_3 lillagunga_1 lillagunga

4 In sanvie|mini PLAY

Das neue sebra Tipi

Ich muss sagen meine selbstgebastelte Lösung kann da wirklich nicht mithalten und es ist kein Wunder, dass nun dieses hübsche Tipi von sebra bei uns im Wohnzimmer seinen Platz hat. Ich freue mich immer noch über diesen tollen Job als Markenbotschafter für sebra und bin wahnsinnig gespannt auf unseren Besuch im Hauptsitz im April. Dann geht es nach Dänemark, unser erster gemeinsamer Urlaub zu viert. Ich bin schon sehr gespannt, wie es werden wird und ob wir mit Dänemark das richtige Ziel für uns und die Jungs gewählt haben. Bis dahin hoffen wir, dass auch der Frühlings sich bald zeigt. Ich finde auf den Bildern sieht es schon fast so aus als wäre es Sommer, denn die Sonne hat es an dem Tag wirklich gut gemeint. Zu dem Tipi sind auch noch ein paar andere Dinge aus der neuen Kollektion eingezogen, die ich euch nach und nach zeigen möchte. Auch dieser superschöne und sehr weiche Teppich gehört dazu. Er wirkt wie gehäkelt und es lässt sich prima drauf sitzen und bietet so die perfekte Unterlage für das Zelt. Das Zelt ist übrigens unisex. Man kann es umdrehen und dann ist der obere Bereich rosa, statt mint. Auch sehr schön, aber für uns passt das mit dem mint einfach perfekt.

Noch liegt Paul ja brav auf dem Bauch oder dem Rücken, dreht sich mal nach links, mal nach rechts. Wenn er aber bald mobiler wird, dann wird sich Emil sicher noch mehr über so ein kuscheliges Versteck freuen und sich bestimmt auch mal mit seinem Lieblingsbuch dahin zurückziehen.

tipi_sebra_1

tipi_sebra

tipi_sebra_2

tipi_sebra_3

1 In sanvie|mini PLAY

Schönes für die Kinderküche von Kids Concept

Kennt ihr die coolen Holzsachen für die Kinderküche von Kids Concept? Auf der Suche nach Kindertoaster*, Kinderküchenmaschine* und Kinderkaffeemaschine* bin ich auf diese schicken Accessoires für die Kinderküche gestoßen. Sie würde nicht nur gut in unsere Küche passen, sondern farblich auch perfekt in den Kaufmannsladen. Vielleicht baue ich den Kaufmannsladen irgendwann noch mal in eine Art Backstube um, ich weiß es nicht. Die 3 Schätze werde ich mir auf jeden Fall merken und das kann ich immer am besten, wenn ich mal drüber gebloggt habe. Aber ihr freut euch vielleicht auch, dass ich sie euch zeige, schließlich ist ja bald Ostern.

 

kidsconcept_toaster

kidsconcept_kaffeemaschine

kidsconcept_kuechenmaschine

 

*Affilinet Links

3 In sanvie|mini PLAY

Februar LIEBLINGE

februarlieblinge

Diesen Monat steht das Thema „Spielen“ bei uns im Mittelpunkt. Auch wenn ich noch immer etwas überfordert mit den ganzen Weihnachtsgeschenken bin und wir eigentlich genug Spielzeug habe. Ich suche gerade Spielzeug, was besonders ist. Absoluter Liebling ist das bei mir gerade bobles. Der kleine Vogel und auch die Vulkan-Höhle stammt von dem dänischen Unternehmen. Da wir gerade Urlaub für Dänemark gebucht haben, hoffe ich von dort solch ein cooles Spielgerät mitzubringen. Mal schaun. Auch wenn Paul langsam aus dem Krabbeldeckenalter herauswächst, eine besonders schöne Krabbeldecke möchte ich euch diesen Monat trotzdem zeigen. Absolut cool finde ich auch das Papp-Schaukelschaf – cool, oder?

 

2 In sanvie|mini PLAY

Eine Küche für den Minihausmann

kinderkueche_naturehome_4

Emil liebt es mir im Haushalt zu helfen, in den letzten 3 Wochen Krippenferien hat er jeden Tag neben mir beim Kochen auf einem Stuhl gestanden und gespannt zugeschaut. Gefunden haben wir die hochwertige Kinderküche bei edem Online-Shop Naturehome. Diese Kinderküche aus Echtholz ist genau das richtige für uns, denn wir haben nicht viel Platz in der Küche und können leider nicht viel mehr stellen. Ich hatte mich ja sogar mal ein einer DIY Version versucht, aber da fehlten nicht nur die Drehbaren Knöpfe, sondern vor allem der Herd zum öffnen. Also haben wir das Angebot dankend angenommen und sind nun fleißig am köcheln. Besonders gern kocht Emil Rotwurst mit Erdbeeren und Käse 😉 Eine Delikatesse sag ich euch. Die Küche ist nicht nur von der Größe toll, ich finde sie hat durch die Umrandung auch einen besonderen Charme. Unter dem Herd befindet sich noch ein Fach in dem man wunderbar die Leckereien aufbewahren kann. Damit Emil auch sein Schneebesen und Kochlöffel aufhängen kann, haben wir obendrüber die Leiste von Ikea mit Haken angebaut. Und das erste Regalbrett für Toaster und andere Utensilien freigeräumt. Jetzt können wir beide gemeinsam in unserer Küche werkeln – Herrlich!

kinderkueche_naturehome

kinderkueche_naturehome_3

kinderkueche_naturehome_2

 

Lieben Dank an NATUREHOME für die gute Zusammenarbeit! 

1 In sanvie|mini PLAY

Für kleine Künstler

Schon zu meiner Kindheit gab es die Zauberbrettchen auf denen man so gut malen konnte und die mich heute noch faszinieren. Ob Stempeln oder Malen, so Magnettafeln sind doch was tolles für Kinder. Vor allem für die Kleineren und den Moment in dem man nicht beim Malen und Stempeln daneben sitzen möchte, weil sonst eventuell die halbe Wand mit angemalt wird. Besonders hübsche Magnettafeln habe ich jetzt im Shop von Annibazaar entdeckt, aus Holz und in tollen Farben. Die muss ich euch einfach zeigen.

magnettafel_annibazaar_2 magnettafel_annibazaar

 

1 In sanvie|mini PLAY

GERNgespielt. Der Klangturm von Maas

Wir haben hier in Oldenburg an der Uni einen tollen Maas Naturwaren Laden, zur Geburt von Emil haben wir von den Nachbarn für diesen Laden einen Gutschein bekommen und nun haben wir endlich das passende Stück zum einlösen gefunden und da der Klangturm nicht nur bei Emil, sonder auch bei allen anderen Kindern die in letzter Zeit da waren, für so viel Begeisterung sorgt, dachte ich ich stelle ihn euch einfach mal vor. Denn in der Tat ist dies ein gern bespieltes Spielzeug bei uns. Wie viele Eltern dachte auch wir, eine Kugelbahn muss her, Freunden von uns ging es mit einem Motorikwürfel ähnlich. Das sind genau die Spielsachen, die man aber auch auf dem Flohmarkt sehr häufig zum Kaufen findet und ich denke, so wird es auch bei uns sein. Die Kugelbahn wird eher von Mama und Papa bespielt als von Emil. Mit dem Klangturm ist es anders. Er steht bei uns auf dem Regal und Emil kommt alleine nicht ran, denn die kleinen Kugeln (Murmeln) sind mir dann doch noch nicht geheuer. Aber sobald ich ein forderndes „Äh, äh!“ höre, weiß ich, er will wieder mit dem Turm spielen. Er  versucht dann im Stehen alle Kugeln gleichzeitig runter kullern zu lassen und steht freudig stampfend daneben wenn es klappt. Der Turm ist ja nicht gerade günstig und ich hatte mich lange gefragt, ob es wirklich ein sinnvolles Spielzeug ist und ich muss sagen, ja ich finde schon! Der Umgang mit den kleinen Kugeln, das Erzeugen von Musik und die fröhlichen Regenbogenfarben scheinen einen großen Reiz auf die Kleinen zu haben und ich bin mir sicher, der Turm wird auch hier noch ein zweites Mal viel bespielt werden.

klangturm_1

klangturm_2