0 In sanvie|mini FASHION

Pomp de Lux – Ganz bequem von zuhause Shoppen und trotzdem alles anfassen können

Ihr kennt sicher Tupperparties. Ich ehrlich gesagt gar nicht wirklich, zumindest war ich noch nie auf einer. Das Einzige was ich mal gemacht habe ist so eine Thermomix-Vorführ-Veranstaltung. Ich gebe zu, ich hätte das Ding fast gekauft. So ging es mir auch diesmal, ich war äußerst kaufwillig, aber mir wurde nicht eine helfende Hand in der Küche versprochen, nein, mir wurden wunderschöne Kinderklamotten vorgeführt. Ich war auf einer Homeshopping Veranstaltung von Pomp de Lux. Das Lable sagt euch vielleicht was, ich habe es euch hier und hier schon mal vorgestellt. Auch damals war ich direkt bei Lisbeth, die organisiert die Veranstaltungen hier in Oldenburg, zuhause. Ihre komplette Küche und das Esszimmer stehen dann voller Kleiderständer mit den unterschiedlichsten Größen von Jungs und Mädels. Man kann stöbern, fühlen und am Ende in aller Ruhe bestellen. Als ich die neue OutdoorKollektion sah, wusste ich sofort, ich möchte für Emil die Winterjacke samt Schneehose. Und da ich die erfahrung gemacht habe, dass es online doch schneller weg ist als gedacht, habe ich mich direkt an Lisbeth gewandt und durfte bei einer ihrer ersten Homeshopping Veranstaltung der neuen Herbst Winterkollektion dabei sein. 4 Frauen die heiß auf Kinderklamotten waren und ein kleiner Junge, der sowas von brav all das anprobiert hat, was ihm seine Mama vorgeschlagen hat. So ein Goldstück sage ich euch. Denn auch so konnte ich besser einschätzen, welche Größe ich für Emil bestellen musste.

Pom de Lux ist eine Skandinavische Marke und fällt im Gegensatz zu zara eher groß aus, trotzdem war ich mir unsicher und froh über den kleinen Mann der einem grob eine Größenvorstellung geben konnte. Damals als ich Pomp de Lux für Emil das erste Mal bestellt hatte, fing es erst mit Größe 80 an. Viele der Sachen trägt Paul jetzt gerade und die Qualität ist echt toll. Die halten einiges aus und fühlen sich nach der xten Wäsche noch gut an. Vor allem die Hosen sind super! Inzwischen fangen die Sachen aber schon bei Gr. 62 an und so kann man auch für die ganz kleinen schon die schönsten Sachen shoppen. Ich habe auch ordentlich zugeschlagen und neben Winterjacke und Schneehose, noch Hosen und Shirts mit Aufdruck bestellt. Die werde ich euch sicher bald in einer Instastory zeigen. Shirts mit Aufdruck stellen mich momentan nämlich vor großer Herausforderung. Da was zu finden was mir und Emil gleichermaßen gefällt ist fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich hätte auf jeden Fall riesig Lust Liesbeth auch mal nach Hause einzuladen und mit den liebsten Mama-Freundinnen ordentlich zu shoppen. Wer aber keine Lust auf eine Party hat, der kann seine Bestellung auch bei einem Tag der offenen Tür aufgeben oder man wartet ganz einfach bis alles online verfügbar ist. Das ist meist etwas später und es kann sein, dass dann einige Teile schon weg sind. Denn was weg ist, ist weg. So funktioniert das Prinzip und es funktioniert gut.




No Comments

Leave a Reply