0 In sanvie|mini NACHHALTIG

Ich packe deinen Rucksack und nehme mit …

Das neue Kitajahr ist gerade gestartet. Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, durch welche Alternativen ihr die Must-haves wie Brotdose, Trinkflasche oder Zahnbürste etwas bewusster wählen könnt. Also, ich packe deinen Rucksack – kleiner Mini – und nehme mit…

Der süße Rucksack stammt übrigens direkt aus dem Norden. Genauer gesagt aus Bremen. Auf kaufdichgruen.de gibt es neben Geschirr aus Palmblättern, Zuckerrohr und Bambus eben diesen kleinen Rucksack aus Bio-Canvas.

Eine Brotdose aus Edelstahl bietet eine super Alternative zur herkömmlichen aus Kunststoff. Die 3-teilige ECO BROTBOX lässt sich super kombinieren. Für Gemüsestückchen genügt die kleinste Dose, für das passende Brot ist die mittlere Box ausreichend und wenn es noch etwas Obst für den Spielplatz sein soll, einfach den größten Behälter nutzen und alle drei zusammen mit den Haltebügeln fixieren. Kein Auslaufen und Kleckern. Klar, die Kombi hat ein etwas höheres Eigengewicht. Aber das ist die Sache wert.

Ich erinnere mich noch gut an Antons Eingewöhnung. Wir beide haben etwas Zeit gebraucht uns an die neue Umgebung und Situation zu gewöhnen. Ein Kuschelfreund, den Anton schon zu Hause ausreichend lieben lernen konnte, hat ihm den Übergang sicherlich etwas leichter gemacht. Die Häkeltiere von Pebble finde ich einfach zuckersüß. Wer noch keinen Kuschelfreund hat, hat die Qual der Wahl zwischen Esel, Panda, Pferd, Löwe und Co.

Jedes Kind braucht in der Krippe oder im Kindergarten seine eigene Trinkflasche. Die Kid Kanteen Classic mit Sport Cap aus hochwertigem Edelstahl ist absolut geschmacksneutral und sondert keinerlei Schadstoffe ab. Welche Flasche gehört denn sonst in Antons Rucksack wenn nicht diese?

Zur Zeit ist Haushalts- und Hygienebedarf aus alternativen Materialien ein ganz großes Thema. Manchmal hab ich täglich das Gefühl mit etwas Neuem aus diesem Bereich konfrontiert zu werden. Nicht in jeder Kinder betreuenden Einrichtung steht das Zähneputzen an der Tagesordnung. Wenn doch, warum auch hier nicht mal auf etwas anderes zurück greifen. Zahnbürsten aus Bambus sind umweltfreundlich und vegan. Und für die Kids vielleicht eine willkommene Abwechslung, die das Putzen wieder spannend macht.

Wirklich wichtig ist es jede mitgegebene Ersatzkleidung mit dem Namen des eigenen Zwergs zu kennzeichnen. Sonst ist das ein oder andere Teil vielleicht ganz schnell weg, vertauscht oder aus Versehen mitgenommen und vergessen. Eine besonders schöne Alternative zu Klebeetiketten oder Edding sind individuell bedruckte Etiketten aus Leder zum Einnähen. Das ist wirklich ein ganz besonderer Tipp! Bei Dortex könnt ihr diese Art der Namensetikettierung produzieren lassen. Das verwendete Leder ist ein reines Naturprodukt made in Germany. Es kommt ausschließlich von deutschen Jungbullen und wird pflanzlich und mineralisch gegerbt. Ich habe erst ein paar Kleidungsstücke damit versehen und kann es kaum erwarten weiter zu machen.

No Comments

Leave a Reply