Was zieh ich an

So langsam wächst der Bauch und die Frage, was zieh ich nur an, stellt sich auch mir wieder. Bequem muss es sein und irgendwie zu mir passen. Es gibt inzwischen wahnsinnig viel Umstandsmode, viele richtig schöne Sachen, aber auch oft in einer Preisklasse, da denke ich oft: “Nein, für 3 Monate gibst du jetzt nicht so viel Geld für ein T-Shirt aus”, daher brauch ich eure Hilfe – wo habt ihr Umstandsmode gekauft? Bei H&M zum Beispiel finde ich es schwierig, denn ich kann sicher gehen das beim Schwangerentreffen mindestens 3 Mamis das gleich Oberteil anhaben. In der letzten Schwangerschaft hatte ich unglaubliches Glück, da hat mir die liebe Katja ihre aussortierten Sachen geschickt und ich hatte fast mehr Sachen im Schrank als normal. Viele der Sachen habe ich zwar noch, aber nach einem Jahr stillen habe ich so viel mehr Kilos verloren, dass ich wohl noch ein wenig zulegen muss, bis mir die Sachen wieder passen. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht. Und mal online geschaut und mir dieses Outfit zusammengestellt:

umstandsmode_marine
Umstandsjeans* von mamalicious, Streifenshirt* von mamalicious, Strickjacke* von Tom Tailor, Sneaker* von Converse oder auch mal ein Kleid* im Marine-Look von JoJo Maman Bébé.

Da ich es wirklich nicht so einfach finde, für die Zeit der Schwangerschaft das richtige Outfit zu finden, werde ich die nächsten Wochen immer mal wieder einen Post zu dem Thema schreiben, also falls ihr Tipps habt, gerne her damit.

 

*Affiliate Links

 

It´s a boy

wickeltisch_5

Heute war der zweite große Ultraschall-Termin. Dem Baby geht es gut und wir können nun die Namenssuche auf ein Geschlecht festlegen. Lieben Dank für all eure Kommentare und das großartige Feedback. Wir haben auch noch die ein oder andere Inspiration von euch bekommen und die Bestätigung, dass die Namen, die wir toll fanden und dachten, damit sind wir sicher allein, doch gar nicht so unbeliebt sind. Danke dafür! Jetzt wo klar ist, das Emil ein Brüderchen bekommen wird, heißt es auch für mich Abschied nehmen vom süße Kleidchen shoppen und niedliches Mädchenzimmer herrichten. Aber es hat auch viele Vorteile und ich freue mich auf das Leben mit drei Jungs :-)

Ich habe mich mal wieder im Wohnzimmer ausgetobt und dort die neue Wickelstation aufgebaut. Sicher werde ich den kleinen Mann sicher auch oft auf dem Boden wickeln, damit Emil zugucken kann, aber so haben alle Utensilien ihren festen Platz und fliegen nicht einfach so unten im Haus herum. Besonders verliebt bin ich in das neue Poster, aber ich finde auch der alte, gebrauchte Wickeltisch, den ich in den Kleinanzeigen erworben habe, macht gleich wieder was her mit der selbstgenähten Wickelauflage und die Tapetenreste aus dem Hauswirtschaftsraum hübschen die unterste Ablage auch ein wenig auf. Bis der Neue da ist, werde ich Emil sicher auch ab und an da unten wickeln, denn auch wenn er die Treppe schon alleine hochklettert, manchmal will er gerne auf den Arm und das kann auf Dauer ganz schön schwer werden.

wickeltisch_2

wickeltisch_4

wickeltisch

GERNgeschenkt! Easy Peasy Shoes

easypeasy_gerngeschenkt

Als mir neulich die liebe Sabrina schrieb, dass die Geschenke bei Ihrem zweiten Kind eher einfallslos waren, habe ich mir gedacht es ist Zeit für eine neue Reihe “GERNgeschenkt! mit ein paar hübschen Geschenkideen zur Geburt, über die sich jede Mami freut und die man auch sicher gebrauchen kann, sich aber vielleicht nicht unbedingt selbst kaufen würde. Viele schenken zur Geburt typische Babydinge, aber im Grunde braucht so ein Baby nicht wirklich viel und da kann ich alle Mamas verstehen die etwas enttäuscht die 5. Rassel oder Spieluhr auspacken. Klar, Spieluhren und Rasseln befinden sich meistens in einer beliebten Preisklasse und ich werde auch für die Preiskategorie einiges für euch raussuchen. Aber oft tuen sich auch Freunde oder Kollegen zusammen und da wäre doch so ein erstes paar Schüchen eine tolle Geschenkidee. Sicher in den ersten Monaten wird der kleine Mensch, diese Schuhe nicht tragen, aber ab ca. 8 Monaten, wenn´s ans Krabbeln und Sitzen geht und man die ersten Besuche auf dem Spielplatz macht, fühlt man sich als Mama doch besser, wenn nicht nur Söckchen an den Füßen sind. Da es aber auch wichtig ist das sie etwas weiches an den Füßen haben, sind die süßen Lederschühchen von Easy Peasy genau richtig. Sie eigenen sich auch für kleinen Lauflerner und Hausschuhe. Wir haben letzten Sommer welche gehabt (Gr. 20) und gerade sind neue Hausschuhe (Gr. 22) eingezogen. Ich mag die besonderen Motive sehr. Und das An- und Ausziehen mit dem Klettverschluss ist einfach praktisch. Was aber auch noch für große Freude sorgt, sind die süßen Täschen in denen die Schuhe stecken. Ein prima Geschenkverpackung!

Ihr bekommt die Schühchen zum Beispiel bei Füchslein & Co

easypeasy_gerngeschenkt_1

easypeasy_gerngeschenkt_3

easypeasy_gerngeschenkt_4

 

Sonntagsritual – Ab in den Wald

Seit ein paar Wochen machen wir uns jeden Sonntagmorgen auf in den Wald. Lange haben wir darauf gewartet, dass der kleine Mann endlich laufen kann und wir genau diese abenteuerlichen Spaziergänge mit ihm machen können. Es ist eine riesen Freude und wir lassen uns von keinem Wetter abschrecken. Mit regenabweisendem Overall oder mit dicker Matschhose und Outdoor Jacke sind wir die letzten Wochen unterwegs gewesen und haben so eine Menge Spaß auf nassen Waldböden gehabt. Denn wie hat Oma schon immer gesagt, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Jetzt kommt der Frühling und ich hoffe bald sehen unsere Outfits nicht mehr ganz so dick eingepackt aus. Wir haben uns für den Übergang für eine Softshell Jacke entschieden, genau wie der Overall ist sie von POMPdeLUX, da mir da das Design einfach gut gefiel.

popdelux_adventure_4

popdelux_adventure_3

popdelux_adventure_2

popdelux_adventure_1

popdelux_adventure

 

Momentan gibt es gerade wieder eine tolle Aktion bei POMPdeLUX, 2 BasicShirts kaufen, 1 bezahlen. Wir tragen gerade die Basics von der Marke gern, während ich am Anfang noch H&M Shirts hatte, sind wir inzwischen auf POMPdeLUX umgestiegen. Die sind super weich und auch nach Wäsche und Trockner behalten sie ihre Farbe. Und gerade im Sale oder bei solchen Aktionen sind die Preise die selben.

Und falls ihr Lust habt hin und wieder lieben Mamas die schönen Sachen von POMPdeLUX zu präsentieren, dann bewirbt euch doch als Shopping-Advisor. Denn das besondere Konzept bietet nicht nur einen Online-Shop, sondern ähnlich wie bei Tupper auch eine Kinderkleiderpartys und dafür sucht das Unternehmen immer wieder Nachwuchs, die die Kollektion vorstellt.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit POMPdeLUX entstanden! 

Die Sachen mit dem Namen…

namen
Kaum weiß man, dass man Nachwuchs bekommt, schon fahren die Gedanken Karussell – beim ersten Mal war es noch um einiges schlimmer, denn da stand vorallem die Frage im Raum: Was braucht so ein Baby, was müssen wir kaufen? Und wo finden wir schöne Sachen? Diese Frage ist jetzt bei Baby Nummer 2 nicht ganz so präsent, denn erstens haben wir das meiste und zweitens wissen wir auch was man wirklich braucht und was auf irgendwelchen Erstausstattungslisten eigentlich unnütz ist. Das heißt aber nicht das die Gedanken nicht auch diesmal Karussell fahren. Denn diesmal ist natürlich auch diese eine große Frage wieder da, wie soll der neue Mensch heißen? Bei Emil stand seit dem Tag an dem wir das Geschlecht wussten, fest er würde Emil heißen. Dabei war dieser Name gar nicht auf meiner langen Liste. Gut die Liste bestand hauptsächlich aus Namen für Mädchen, denn das fand ich damals irgendwie einfacher. Diesmal finde ich beides aber furchtbar schwer, denn inzwischen hat man zu fast allen “modischen” Namen schon Gesichter vor Augen. So ist Carl, eigentlich ein absoluter Favorit beim ersten Mal inzwischen rausgefallen, denn in Emils Alter habe ich in den letzten Babykursen mindestens 3 Carls kennengelernt. Und ähnlich ist es bei vielen der Mädchen Namen. Daher bin ich nun auf Inspirationssuche, habe schon von einer lieben Freundin Namensbücher ausgeliehen bekomme und bin völlig überfordert. Es soll ein kurzer Name sein, der zu Emil passt. Gott sei Dank gibt es bei unserem langweiligen Nachnamen keinerlei Probleme, da passt irgendwie alles. Dies sind ein paar der Namen auf meiner Liste, aber ich bin natürlich neugierig, wie heißen eure Kinder?

namen_jungen

Osterhäschen für die Kleinen

Ich hoffe ihr genießt die Ostertage mit euren Liebsten. Emil und ich gucken gerade sehr viele Hasenbücher und da dachte ich wirds passend zu Ostern heute einen Osterhäschenpost geben, denn für Babys gibt es süße hasige Dinge, wie die Strampler und das Lätzchen von BONTON, oder die Lampe von EGMONT TOYS, die Spieluhr von ANNE-CLAIRE PETIT oder die süße Ausstechform für die ersten Oster-Babykekse von Belle & Boo.

hasen

Gifts to Grow

giftstogrow_2

Gifts to Grow – Diese schöne Idee von Maaike möchte ich euch heute gerne vorstellen. Maaike wurde immer wieder von Freunden gefragt, was sie denn zur Geburt schenken können. Diese Frage kommt mir bekannt vor und daher finde ich Ihre Idee Geschenkekisten zu unterschiedlichsten Themen und Preisklasse zu packen eine wundervolle Idee. Da Sie selbst Mutter ist, weiß Sie genau was man wirklich gebrauchen kann und was Unnütz ist. Diese Erfahrung und ihre Tätigkeit im PR Bereich für Babymarken aus Benelux, England und Irland ist eine tolle Mischung um außergewöhnlich schöne und praktische Kisten zum Verschenken zusammen zu stellen. Emil und ich durften die Kiste “Kleiner Gourmet” testen und sind begeistert. Das Bambus Geschirr ist toll und für Emil gut zu händeln. Das Lätzchen ersparrt mir die ein oder andere Wäsche und das Buch wird auch fleißig geblättert. Tolle Idee! Liebe Maaike, ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinem Projekt!

giftstogrow

Indianer wo man nur hinschaut

Bei uns warten auch schon die Besenstiele auf dem Boden, mit passender Vorrichtung um daraus ein Tipi zu bauen, nur den Stoff für das Zelt muss ich noch finden und viel schlimmer nähen. Ob das was wird ;-) Ich sehe momentan so viele coole Indianer Accessoires für die kleinen das ich wirklich Lust auf ein Indianerzimmer bekomme. Meinetwegen auch bei uns im Wohnzimmer. Denn wir haben beschlossen aus Emils Zimmer wird vorerst ein gemeinsames Kinderschlafzimmer. Klar, am Anfang wird der Wurm noch bei uns schlafen, aber später hoffe ich das es klappt und die beiden sich das Zimmer eine zeitlang teilen. Da es also das Wohnzimmer immer mehr zum Spielzimmer wird, warum nicht also auch im Indianer Look. Diese coolen Stücke dürfen da gern einziehen.

indianer_idenn

1.) Tipi von Babyssimo, 2.) Lätzchen vonCOTTON:ON, 3.) Spieluhr von OYOY, 4.) Kissen von COTTON:ON, 5.) Spielteppich von OYOY, 6.) Girlande von COTTON:ON, 7.) Wandsticker

Blogliebling PINKEPANK

pinkepank_4

Liebe Johanna, ich liebe deinen Instagram Account und deinen Blog, bitte stell ihn und dich doch kurz meinen Lesern vor:

Oh, danke Kerstin, das freut mich sehr zu hören! Also – ich heiße Johanna, bin 29 Jahre alt, und lebe mit meinem Freund und unseren beiden Kindern in Hamburg in der Schanze. Auf meinem Blog „Pinkepank“ schreibe ich über Kinderkram, Hamburg, Mode, Design, schöne Sachen und das Leben eben.

Wo nimmst du neben Lotta & Bo noch all die Energie und Zeit für deine Blogbeiträge her? Ich habe das Gefühl ich komme schon mit einem Kind kaum aus mit meiner Zeit und bin für jeden Tipp dankbar.

Ehrlich gesagt frage ich mich das auch manchmal. Und dann gucke ich mich um und weiß es wieder. Die Wäsche stapelt sich, das Chaos macht sich auf meinem Schreibtisch breit und ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal einen Film gesehen haben. Meistens blogge ich abends wenn die Kinder schlafen, Fotos versuche ich tagsüber zu machen, während Lotta in der Krippe ist. Das hat bisher ganz gut geklappt, sobald Bo krabbeln kann, sieht das vermutlich schon wieder ganz anders aus. Dann muss ich mir eine neue Zeiteinteilung überlegen.

Was inspiriert dich am meisten und wo kommen dir die besten Ideen? Über was blogst du am liebsten?

Inspirierend finde ich vieles – andere Blogs, Pinterest, Instagram, oft aber auch Menschen auf der Straße, deren Look, Gesprächsfetzen. Allerdings ist mir das oft auch ein bisschen zu viel, ich habe sowieso das Gefühl, selten einen Gedanken von Anfang bis Ende denken zu können, da ist es schwer, auch noch „Ideen“ zu haben, die im Besten Fall noch nicht zu viele andere vor mir hatten. Deswegen kommen mir tatsächlich so richtig klischeehaft die besten Ideen unter der Dusche – in den seltenen Momenten, in denen ich mal ganz ungestört dabei bin.

Und puh, worüber ich am liebsten blogge, schwere Frage, da kann ich mich kaum festlegen. Ich liebe es, in Cafés zu fotografieren und Hamburg-Tipps zu geben, obwohl ich dazu leider kaum noch komme. Sich hinter der Kamera zu verschanzen ist eher schwierig, wenn Lotta durch den Laden flitzt und Bo auf meinem Arm zappelt. Aber das kommt auch wieder, ganz bestimmt. Ansonsten schreibe ich tatsächlich sehr gerne über Mode, bisher hauptsächlich für Kinder, seit ich meinen Babyspeck endlich los bin, hab ich aber auch Spaß an Outfit-Inspiration für mich.
Aber ich schreibe auch gerne über Interior, DIY und Rezepte – zusammengefasst macht es mir einfach Spaß, Dinge und Orte zu zeigen, die ich schön finde, um auch das Leben anderer vielleicht ein bisschen schöner zu machen.

Wir werden im Spätsommer auch zu viert sein und ich gestehe manchmal macht mich das ein wenig panisch. Hast du einen Tipp für mich, wie man es schafft sich bei zwei kleinen Kindern ein bisschen “Ich”-Zeit für Kreatives und anderes zu schaffen?

Das ist so schön, liebe Kerstin, herzlichen Glückwunsch! In der ersten Zeit schläft das „neue“ Baby ja noch viel, da kann man ziemlich viel schaffen, während das große Kind in der Krippe ist. Sobald beide Kinder dann ungeteilte Aufmerksamkeit brauchen, hilft es nur, sich die Zeit klar einzuteilen. Zeit mit den Kindern sollte auch exklusive Zeit mit den Kindern sein,versuch bloß nicht, nebenbei mal eben was zu schreiben. Das klappt meistens nicht und frustriert dich und die Kinder gleichermaßen. Nimm dir lieber mal 2 Stunden „Auszeit“, in denen du ganz alleine rausgehst, dich mit Freundinnen auf einen Kaffee trifftst und schnackst, zur Massage oder eben ins Café nebenan zum Bloggen gehst. Und wenn du in der Wohnung fotografieren willst, hilft nur, die Familie für ein bis zwei Stunden rauszuschmeißen. Aber egal, wann, wie und zu welchem „Zweck“ – mit zwei Kindern merke ich mehr denn je, wie wichtig „Ich-Zeit“ ist, für beide Elternteile. Also findet ihr am Besten so schnell wie möglich eine Regelung, in der ihr euch immer mal wieder gegenseitig Freiraum schafft.

pinkepank_2

pinkepank

Babynews & Give Away

Ich bin ein wenig aufgeregt, seit Wochen trage ich das kleine Geheimnis nun mit mir rum und ich finde es wird höchste Zeit, es nun auch endlich euch zu erzählen und auf dem Blog zum Thema zu machen. Einige haben es sicher schon auf Instagram gelesen und für alle anderen, die sich schon gewundert haben, warum sie auf einmal wieder mit so vielen Babythemen kommt. Ja, das hat seinen Grund, denn im Spätsommer wird Emil großer Bruder und wir werden uns ins Familienabendteuer zu Viert stürzen. Wir freuen uns riesig, aber sind gleichzeitig auch wahnsinnig gespannt wie es wohl sein wird, wie Emil mit der neuen Situation umgehen wird und wie wir uns als Eltern von zwei kleinen Kindern machen. Es wird auf jedenfall spannend!

Und da passt es doch so schön, dass ich heute ein ganz besonderes Give Away für euch habe – eine der schönen Boo Poo Wickeltaschen wird bald eure sein. Ich überlege auch schon hin und her, ob ich nicht doch noch eine zweite Wickeltasche gebrauchen könnte, bzw. einfach eine neue fürs zweite Baby. (Ein Favorit ist immer noch dieses Modell aus braunem Leder, aber 328,98 Euro – puuh!)

Die Tasche von BooPoo ist aber auch in der engeren Auswahl. Alles was ihr tun müsst, um eine Boo Poo Wickeltasche eurer Wahl zu gewinnen – Hinterlasst bis zum 1.04.2015 (12 Uhr) einen Kommentar unter diesem Post und verratet mir, welches Modell euch am besten gefällt! Mein Favorit ist June. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Ich drücke euch fest die Daumen!

boopoo

boopoo_2

boopoo_3

boopoo_1

boopoo_4

 

Lieben Dank an BooPoo für diesen tollen Gewinn!