FASHION Mouse in A house

Seit ein paar Tagen sind die ersten neuen Zwerge in der Krippe zur Eingewöhnung da, unteranderem ein zuckersüßes Geschwisterpärchen mit einem sehr coolen Klamotten Stil wie ich finde. Es sind zwei Mädels, die absolut lässig und bequem gekleidet sind, nicht der typische Mädchenkram, sondern richtig cool. Ich glaube die Mama hat das meiste selbstgenäht. Aber da ich so beigeistert von dem Kleidungsstil der beiden Mäuse bin, habe ich mich mal auf die Suche gemacht, ob es sowas nicht auch zu kaufen gibt und bin auf das polnische Lable Mouse in a House gestoßen.  Auch die für die Jungs gibt es da ganz süße Sachen und ich glaube ich werde für Emil in der nächsten Größe auch mal was bestellen.

MouseinaHouse_new_3
MouseinaHouse_new_5

MouseinaHouse_new_2

MouseinaHouse_new_4

Kleine Prints

Lange habe ich überlegt, wie ich Emil mit seinen 22 Monaten auf das neue Baby vorbereiten kann. Klar, es gibt Bücher zu dem Thema, aber dafür schien er mir noch zu klein. Und so habe ich mich dafür entschieden ein Fotobuch, nur für ihn zu machen, mit Fotos die ihn in seinem ersten Lebensjahr zeigen. Von ganz klein an, bei Mama im Arm, bei Papa im Arm, mit uns im Urlaub usw. Er liebt das Buch, welches ich bei Kleine Prints bestellt habe und guckt mit Begeisterung die Fotos von sich und zeigt stolz auf Mama und Papa auf den Bildern oder seinen Freund Jarne.
Die Bücher sind extra für kleine Kinderhände gemacht, haben besonders dickes Papier und mit der Spiralbindung sind sie sehr robust. Ich bin total begeistert und freue mich das wir ihm so das Baby-Thema etwas näher bringen können.

kleineprints_3

kleineprints_2

kleineprints_1

Die letzten Tage zu Dritt

Sie sind da unsere letzten Tage zu Dritt, ich genieße es sehr, auch wenn ich vor Neugierde auf den neuen Mini fast platze! So sehr ich auch gemeckert habe, dass Emil in meinem Mutterschutz 3 Wochen Krippenferien hat und ich kaum wusste, wie ich es schaffen sollte mit der Babykugel bei den Sommertemperaturen einen kleinen Wirbelwind gerecht zu werden. Jetzt bin ich wirklich froh, dass wir diese Intensive Mama-Emil-Zeit hatten. Gut wir sind nicht durchs Freibad getobt oder haben lange Radtouren und Spaziergänge gemacht, aber wir hatten eine tolle Zeit. Auch die letzte Woche als der Papa zur Unterstützung Urlaub hatte war wunderbar. Gefühlt hat Emil in der Zeit noch mal einen riesigen Sprung gemacht macht. Beeindruckt sitze ich daneben, wenn er alleine ein 9 Teile Puzzle puzzelt und freue mich über seine Begeisterung mir beim Essen kochen zuzusehen. Er ist so groß geworden mein kleiner Mann. Und ich kann gar nicht sagen wie stolz ich auf ihn bin und wie sehr er unser Leben bereichert hat.

Jetzt warte ich wahnsinnig gespannt darauf, wie es wohl zur Viert sein wird. Und ich verspreche euch, davon werde ich sicher berichten.

zeitzudritt_8 zeitzudritt_7 zeitzudritt_6 zeitzudritt_5 zeitzudritt_4 zeitzudritt_2 zeitzudritt

 

Wir sind bereit …

welcome_3
Wir sind soweit fertig mit allem was zu erledigen war, damit der neue Mini einziehen kann. Es ist diesmal nicht wirklich ein neues Zimmer entstanden. Aber im Wohnzimmer haben sich neue Babyecken eingeschlichen und neben Emils Eisenbahn und den Duplos steht nun das Laufgitter und über dem Wickeltisch, den ich die Schwangerschaft über schon mit Emil genutzt habe hängt das hübsche Filzkugelmobilé. Ich hatte es die letzten Monate einem Babyjungen aus dem Bekanntenkreis geliehen und der hat es geliebt. Ich bin daher schon gespannt was der neue Mini dazu sagen wird. Optisch passt es jedenfalls prima ins Wohnzimmer. Auch die anderen Räume sind bereit. Im Schlafzimmer steht der Sessel zum Stillen und das Beistellbett. Im Arbeitszimmer die Wiege und in der Küche wartet unser heißgeliebter Tripp Trapp samt Babyschale auf seinen Einsatz. Also kleiner Mann, wir heißen dich willkommen und freuen uns auf dich! Ich weiß, ein paar Tage hast du noch, aber es ist doch immer beruhigend zu wissen, das alles vorbereitet ist. Sogar die Kliniktasche ist gepackt und steht bereit. Wollt ihr wissen was drin ist?

welcome_2

welcome_1

welcome

 

Eine Küche für den Minihausmann

kinderkueche_naturehome_4

Emil liebt es mir im Haushalt zu helfen, in den letzten 3 Wochen Krippenferien hat er jeden Tag neben mir beim Kochen auf einem Stuhl gestanden und gespannt zugeschaut. Gefunden haben wir die hochwertige Kinderküche bei edem Online-Shop Naturehome. Diese Kinderküche aus Echtholz ist genau das richtige für uns, denn wir haben nicht viel Platz in der Küche und können leider nicht viel mehr stellen. Ich hatte mich ja sogar mal ein einer DIY Version versucht, aber da fehlten nicht nur die Drehbaren Knöpfe, sondern vor allem der Herd zum öffnen. Also haben wir das Angebot dankend angenommen und sind nun fleißig am köcheln. Besonders gern kocht Emil Rotwurst mit Erdbeeren und Käse ;-) Eine Delikatesse sag ich euch. Die Küche ist nicht nur von der Größe toll, ich finde sie hat durch die Umrandung auch einen besonderen Charme. Unter dem Herd befindet sich noch ein Fach in dem man wunderbar die Leckereien aufbewahren kann. Damit Emil auch sein Schneebesen und Kochlöffel aufhängen kann, haben wir obendrüber die Leiste von Ikea mit Haken angebaut. Und das erste Regalbrett für Toaster und andere Utensilien freigeräumt. Jetzt können wir beide gemeinsam in unserer Küche werkeln – Herrlich!

kinderkueche_naturehome

kinderkueche_naturehome_3

kinderkueche_naturehome_2

 

Lieben Dank an NATUREHOME für die gute Zusammenarbeit! 

Hübsch durch die Milchspuckerei

Bald beginnt sie bei uns wieder die wilde Milchspuckerei, als Mama ist man mit einem Mulltuch immer bestens gewappnet gegen die Milch die, die kleinen wieder ausspucken. Und inzwischen gibt es sie in vielen Farben und Mustern, man kann sie auch prima als Halstuch verwenden oder gleich direkt das passende Halstuch dazu kaufen. Das ist nämlich bei der hübschen Kollektion von nest design möglich. Und ich sag euch, mit solchen Sabberlätzchen kann man sich einiges an umziehen ersparen, denn oft kommt die Milch unverhofft und plötzlich wieder zum Vorschein und da ist es gut, wenn man schon mal einen kleinen Stopper hat und nicht jedesmal das ganze Outfit wechseln muss.

nestdesign_2

nestdesign_1

nestdesign

Ein helles Sofa mit Kindern

coverique_4

Erst vor ein paar Tagen fragte mich meine Freundin, die auch einen kleiner Racker hat, ob ich glaube das ein hellgraues Sofa mit Kindern eine gute Idee war. Schließlich hätten die kleinen doch dauernd Schmierhände oder noch Essensreste am irgendwo hängen, dass es sicher nicht lange so schön bleiben würden. Ja, da hat sie recht – auf unserem gerade mal 2 Monate alten Sofa hat sich auch schon so einiges hin verirrt, aber ich konnte sie beruhigen, denn wir haben einen Bezug gewählt, der für Kindersauerreien wie geschaffen ist. Denn man brauch nur mit einem heißen Wasserlappen kommen und es wegwischen, danach ist alles wie neu. Diesen Bezug für das Sofa vom Schweden haben wir bei coverique gefunden, einem belgischen Lable die eine spezielle AquaClean Technologie in Ihrem Stoff Arthur integriert haben und es funktioniert wirklich. Ich habe das ganze natürlich vorher an der Stoffprobe die ich bestellt hatte getestet mit so typischen Sachen wie Schokolade und Heidelbeeren. Sowas ist wirklich praktisch und zur Not kann man bei einem Sofa vom Schweden ja jederzeit einen neuen Bezug kaufen.

sofa_1

sofa_2

sofa_3

 

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit coverique entstanden – lieben Dank dafür!

Babyzimmer Weiß

Weiß ist vor allem bei Babykleidung eine sehr beliebte Farbe, es gibt viel helle Strampler und Erstlingssets. Und ich kenne ein paar Mamas für die auch weiß die perfekte Einrichtungsfarbe fürs Babyzimmer ist und so habe ich euch mal ein paar schöne Stücke zusammengestellt. Das Babybett von Leander ist da mein absoluter Favorit! So schön! Damit es nicht ganz zu weiß wird, finde ich die Kombi mit hellem Holz toll und da ist das Regal und das Schaukeltier ideal. Schaut mal:

Babyzimmer_weiss

 

Bettwäsche von Done by Deer, Regal von Oeuf, Babybett Leander, Erstlingsset von Limobasics, Paper Bag, Wickeldecke von Koeka, Schaukeltier von Done by Deer

AUGUST Lieblinge

Der August ist für mich der Hochsommer Monat schlecht hin und eigentlich verbinde ich ihn mit viel Sonne, Freibadbesuchen, Eis und allerlei anderen Sommerdingen. Nur leider kann man sich auf all die Dinge wettertechnisch hier im Norden nicht mehr verlassen. Um vorzubeugen haben dafür meine Augustlieblinge viel Sommer im Angebot.

Das süße Eulenposter von LittleManHappy mag ich von den Farben unglaublich gern und wäre ein Favorit für ein Mädchenzimmer. Bei mir stehen die letzten Wochen der Schwangerschaft an und da wird gecremt und gecremt – zu Beginn habe ich mir den Balsam von COWSED gegönnt, ich gebe zu, ich fand die Verpackung einfach toll und hab sie gern im Bad stehen. Ein tolles Accessoire fürs Kinderzimmer sind die bemalten Bauklötze die man momentan überall sieht. Ich mag besonders die von babee and me. Auch für Tragemamis gibt es tolle Sommertücher – ist das Gepunktete nicht hübsch? Ich ärgere mich schon ein wenig das ich mich für ein Schwarzes entschieden habe. Auch im Sommer wird hier viel gepuzzlet, klar die Mädchenfarben vom ABC Puzzle von sebra dürfte ich Emil nicht kaufen, aber ich finde sie einfach schön und daher gehören sie zu den August-Lieblingen.

Augustlieblinge

H&M Baby Exclusiv

Da stöbere ich gerade nichts ahnend durch den H&M Onlineshop auf der Suche nach ein paar Schnäppchen für das neue Krippenjahr und stolpere über die süße, neue Babykollektion – die es nur Online gibt. Ich habe direkt den Wagenkorb mit neuen Bodys, Strampler und anderen Dingen vollgepackt. Dabei wollte ich doch für den großen Bruder shoppen. Aber die kleinen Sachen sind einfach so süß und ganz nach meinem Geschmack. Eigentlich mag ich nämlich gerade die Babysachen bei H&M nicht so gern, weil sie entweder Öhrchen haben oder schon mit Mickymouse bedruckt sind. Aber diese Kollektion ist wirklich toll und ich dachte ich zeige sie euch ganz schnell, nicht das nachher noch alles ausverkauft ist.

hm-online-exclusiv