2 In sanvie|mini STYLING

Styling – Der Spielbogen von sebra

Ich habe ihn mir von einer Freundin ausgeliehen, denn ich dachte, es ist mal wieder Zeit für ein kleines Styling und dieser hübsche Spielbogen* von sebra macht sich doch dafür besonders gut, oder? Ihr wisst ja, ich bin sebra Markenbotschafterin und mag die Sachen so sehr. Daher findet ihr neben dem Spielbogen noch allerlei andere Dinge von sebra. Als ich in unserm Dänemark Urlaub letztes Jahr, den Spielbogen im Showroom von sebra das erste Mal gesehen hatte, dachte ich er könnte eventuell etwas zu viel für die Kleinen sein, da man die Elemente nicht rausnehmen kann. Dafür hat sich sebra aber was tolles überlegt, das all meine Sorgen unbegründet lässt. Man kann die einzelnen Figuren nach oben verstellen, so das sie nicht so weit unten hängen und so hat das Baby dann nur ein oder zwei Teile an die es heran kommt. Das was am Spielbogen hängt gefällt mir besonders. Ein Spiegel ist dabei, Möwen mit Rasseln, Formen zum Greifen und fühlen und die Farben sind wunderbar geschlechtsneutral und einfach nur schön! Die Decke in altrosa von Konges Sløjd passt prima dazu. Die Krabbeldecke* in grau darunter, ist übrigens auch von sebra, genau wie die schwarz-weißen Pandas. Sie ist schön gesteppt und wir nutzen sie gern für Picknicke im Garten. Ich konnte nicht anders und musste meine Fototasche mit ins Bild stellen. Die ist nämlich eigentlich eine Wickeltasche*  und ich liebe sie sehr. Ich bin gerade sehr im rosa Fieber. Vermutlich, da die Jungs kein rosa tragen, kaufe ich mir halt Dinge die rosa sind und so ist die Tasche in rosa eingezogen, es gibt sie aber glaube ich auch in grau*. Ebenfalls wunderschön und sehr langlebig sind die tollen Holzwürfel von Projekt Dzioopla. Babys können sie erfühlen, Kleinkinder damit Türme bauen und die größeren daraus später Muster puzzln.

2 Comments

  • Reply
    Finjas white living
    19. Oktober 2017 at 13:34

    Was für schöne Sachen ds sind! Bin total begeistert. Und wie immer so toll in Szene gesetzt <3 <3 <3 <3

  • Leave a Reply