5 In Anzeige/ sanvie|mini BABY

Der easy walker MINI Buggy im Test

[Dieser Post enthält Werbung für Easy Walker]

easywalker_minibuggy_sanviemini_9

Wir dürfen gerade den schicken easy walker MINI Buggy testen und heute wird es endlich Zeit für einen kleinen Zwischenbericht. So mit 2 Kindern in der Stadt und ohne den typischen Geschwisterwagen ist es manchmal ganz praktisch, wenn man einen Buggy dabei hat. Auch wenn Emil laufen kann, er sitzt doch immer noch ganz gern und schaut das Treiben aus seiner sicheren Kinderwagenfestung an. Da ich aber nicht immer den Kinderwagen hin und her bauen möchte, oder es auch mal vorkommen kann, das mein Mann und ich je einen Wagen schieben ist so ein Buggy eine praktische Alternative. Und der MINI Buggy eignet sich dafür super. Es ist kinderleicht (7,5 kg) und Platzsparrend schnell zu verpacken. Durch einen Tragegriff kann man ihn sogar wie eine Sporttasche einfach über die Schulter werfen. Wobei wir das noch nicht getan haben.

Wir hatten ja schon einen Buggy und können daher etwas vergleichen. Was mir postiv auffällt ist das Geräusch der Reifen. Ich kenne es nur laut und klappernd und man erahnt immer wenn jemand mit Buggy von hinten angerollt kommt. Das ist bei diesem Buggy wirklich sehr dezent und kaum ein Unterschied zum Kinderwagen zu hören. Die Griffe finde ich beim Buggy ja sehr praktisch. Es ist viel einfacher dort die Wickeltasche einfach rüber zu hängen, als sie am Kinderwagen umständlich zu befestigen und zum schieben finde ich das auch voll in Ordnung. es gibt den MINI Buggy übrigens in zwei Versionen, denn es wurde auch an größere Menschen gedacht. Da die Griffe nicht in der Höhe verstellbar sind, kann man dann einfach zu der MINI Buggy XL Version greifen.

Neben dem Design – ich mag das Ice Blue wirklich gern, aber auch in Creme oder rot finde ich den Buggy schick hat er noch einige Vorteile. Ein großes Sonnendach, welches bei Wind und Wetter schützt, es ist per Reisverschluss erweiterbar und für die grauen Tage gibt es zu diesem Buggy sogar noch ein Regenverdeck! Die Sitzfläche kann man leicht aufstellen oder in Liegeposition bringen, je nachdem wofür man ihn gerade braucht. Emil sitzt auf jeden Fall gern drin, denn das farbige Polster auf der Sitzfläche macht ihn bequem und kuschelig. Schick und praktisch, aber es ist halt auch nur ein Buggy! Ideal um ihn im Auto dabei zu haben und für die Reise. Im Alltag und für ausgedehnte Spaziergänge bevorzuge ich dann doch den Kinderwagen oder unseren Fahrradanhänger für beide Jungs.

Zu kaufen gibts den Buggy in Deutschland zum Beispiel hier.

easywalker_minibuggy_sanviemini_7

easywalker_minibuggy_sanviemini_6

easywalker_minibuggy_sanviemini_5

easywalker_minibuggy_sanviemini_4

easywalker_minibuggy_sanviemini_3

easywalker_minibuggy_sanviemini_1

easywalker_minibuggy_sanviemini

 

Danke an easywalker, das wir den Buggy testen durften!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Sabina
    2. Februar 2016 at 08:04

    Hallo Kerstin, ich suche einen neuen Buggy und Deine Bewertung ist sehr hilfreich. Vielen Dank. Ich finde Deine Wickeltasche sehr schön. Ein echter Hingucker. Bist Du mit ihr immer noch zufrieden? Ist sie praktisch und hat genügend Fächern und Stauraum? Würdest Du sie weiterempfehlen? Liebe Grüße, Sabina

    • Reply
      Kerstin
      6. Februar 2016 at 19:36

      Liebe Sabine, ich mag die Wickeltasche immer noch sehr gerne. Allerdings bin ich ein kleiner Taschenchaot und auch wenn sie viele Fächer hat, ich weiß trotzdem nie in welchen ich gerade meinen Haustürschlüssel gesteckt habe 😉 Sie hat für mich also eher zu viele Innentaschen.

  • Reply
    Liza
    23. Februar 2016 at 11:12

    Hey:) ich überlege mir den zu kaufen . Meine Tochter wird im Mai 2 Jahre alt . Wollte Ende März mich von meinem Bugaboo verabschieden und mir den Mini zulegen . Würdest du das empfehlen ? Ich bin gerade verwirrt 🙂 Danke dir . Tolles Review . Liebe Grüße liza

    • Reply
      Kerstin
      24. Februar 2016 at 08:18

      Liebe Liza, also einen Kinderwagen kann man tatsächlich nur schwer mit einem Buggy vergleich – die fahren sich einfach ganz anders und für mal eben schnell was erledigen oder den Urlaub finde ich einen Buggy toll. Allerdings für lange Spaziergänge eher nicht so.

  • Reply
    Inge
    1. April 2016 at 10:20

    Liebe Kerstin, vielen Dank für deine Review. Wir spielen aktuell mit dem Gedanken uns genau dieses Modell für Urlaubsreisen zuzulegen. Mit dem Kindewagen im Auto ist der Kofferraum leider nicht weiter nutzbar Eine Frage hätte ich allerdings noch. Ihr habt die „nicht XL“ Version getestet. Bist du hiermit gut klargekommen? Und wie groß bist du wenn ich Fragen darf? Bin mir nicht schlüssig ob ggf die XL Version sinnvoll wäre. Ich bin zwar „nur“ 1,65 m aber mein Mann 1,84 m. Ich wäre sehr dankbar für deine Einschätzung!

  • Leave a Reply