Browsing Category

sanvie|mini STYLING

1 In Anzeige/ sanvie|mini STYLING

Styling – Ein Regal voller Spielsachen mit kyddo

[Dieser Post enthält Werbung für kydoo.shop]

Es war mal wieder Zeit für ein Styling und diesmal durfte ich mich mich so richtig austoben. Lustigerweise ist es mal wieder sehr rosalastig, wie kommt das nur? Will ich da etwa meine Sehnsucht nach einem Mädchen ausleben, nein keine Sorge. Ich bin so gern Jungsmama und ich mag rosa ganz einfach. Ich mag es auch für mich, ich habe einen rosa Stuhl, einen rosa Mantel und weitere rosa Klamotten und liebäugle auch gerade mit weiteren rosa Dingen, wie zum Beispiel Bettwäsche oder Wandfarbe. Und ich mag rosa für euch, für all die, die vielleicht eine kleine Maus zu Hause haben. Denn rosa ist nicht immer gleich rosa, rosa kann nämlich auch richtig schön! Ich liebe die Kombi mit dem cremeweiß. Der rosa Aufbewahrungssack und die kleine Decke von Nobodinoz passen wunderbar zum Sternenkissen mit Waffelpikéoptik und der allerschönsten Babydecke von Konges Sløjd.

Inzwischen sind weiße Kinderzimmermöbel zum Klassiker geworden. Das Regal von Stocubo ist das perfekte Regal fürs Kinderzimmer und lässt sich optisch wunderbar zur schlichten weißen Wickelkommode und nem weißen Babybett ergänzen. Die Aufteilung für Spielzeug ist perfekt und die flexibilität die, die Regale von Stocubo bieten ist unschlagbar. Die einzelnen Module sind nämlich über kleine Klammer unverschraubt hinten miteinander verbunden und so kann man jederzeit alles anderes anordnen oder Module ergänzen. Die Jungs haben auch Würfel davon im Kinderzimmer und die möchte ich euch bald unbedingt auch noch zeigen. Durch die Holzoptik nach vorn, wirken die Möbel viel wohnlicher und harmonieren auch toll zu anderen Holzmöbeln oder Holzspielzeug. Ich finde es in Kombi mit dem hübschen Stuhl von Nofred sieht das toll aus. Ein Regal viel Spielzeug sollte vor allem sinnvoll sein, es sollte passende Fächer, z.B. für Bücher haben, aber gleichzeitig dekorativ sein und natürlich auch weniger schönes Spielzeug, bzw. Gesellschaftsspiele zum Beispiel hinter einer Tür verschwinden lassen. All das bietet dieses Regalelement und ich freue mich riesig, dass Marina mir ihre schönen Sachen zum Styling zur Verfügung gestellt hat, denn so könnt ihr euch das viel besser vorstellen.

Es sind so wunderschöne Sachen dabei. Ich bin mehr als verliebt in das hübsche kleine Schränkchen mit dem Puppenhaus Innenleben, das Le Petit Loft von encore, das französische Lable macht ganz tolle Sachen in für kleine Puppenmamis und das in Handarbeit. Eine Marke die man sich unbedingt merken sollte. Ein Spielzeug was zu Pauls Geburtstag auch hier eingezogen ist, das Gatcha Gatcha, es erinnert an einen Kaugummi Automaten und die Kinder können sich ewig damit Beschäftigen und die kleinen Kugeln und anderen Figuren herausdrehen. In Sachen Öko Spielzeug sollte man sich unbedingt Sarah and Bendrix genauer anschauen. Der Nachziehhund und der Steckhund sind absolut zeitlos und ein tolles Spielzeug für die Kleinen, wie auch der tolle Stapelturm von Wooden Story. Die Sachen können auch ganz unbedenklich in den Mund genommen werden, was bei den ganz kleinen ja auf jeden Fall von Bedeutung ist. Ziemlich cool finde ich auch die Pappblockbilderpuzzle von Wee Galery. Optisch sprechen sie mich sehr an. Genau wie das neue Stoffbuch von denen, welches durch die schwarzweiß Zeichnungen und die Kontraste perfekt für Babys sind und es knistert sogar noch. Selbst Paul war noch ganz begeistert davon.

Richtig kuschelig machen so eine Spielzeugecke ja immer Textilien. Und so finde ich die Stoffpuppe, die Strickpuppe und das Kissen von Lucky Boy Sundy und die süßen Tierkissen von fabelab. Ganz neu im kyddo Shop sind die wunderschönen Kindermöbel von Nofred. Dieser Stuhl hat es mir schon lange angetan und ich freue mich, dass er den Platz mit aufs Set gefunden hat. Es gibt ihn wie abgebildet in Eiche, aber auch noch in mint, rosa, weiß und grau lackiert, sowie mit passendem Tisch. Er ist wahnsinnig stabil und fühlt sich toll an. Jetzt aber genug. Ihr dürft jetzt noch einen ganzen Schwung Bilder gucken, denn die sind alle bei dem Shooting entstanden. Ich hoffe sehr euch gefällt es genauso gut wie mir!

 


Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit kyddo und stocubo entstanden

4 In Anzeige/ sanvie|mini STYLING

Styling – Ein Kinderparadies im Garten mit kyddo

[Dieser Post enthält Werbung für kyddo.shop]

Hach, es war mal wieder soweit – zusammen mit Marina von kyddo Shop habe ich ja nun schon das ein oder andere Styling vorgestellt. Bisher waren es eher Sachen für Babys und Neugeborene, diesmal ist es für die größeren und es geht nach Draußen! Und wieder einmal habe ich etwas getrauert, das die schönen rosa Sachen nicht wirklich gut in ein Jungskinderzimmer passen. Diesmal hatte ich für das Shooting ausschließlich Sachen des spanischen Lables nobodinoz da. Die Qualität von nobodinoz ist wirklich gut, das Lable liegt großen wert auf nachhaltig produzierte Produkte und Langlebigkeit und das ist fürs Kinderzimmer so super wichtig. Die Jungs haben das auch gleich mal ausprobiert und in einer kleinen Minute in der ich nicht hinschaute direkt das schöne gelbe Kissen mit Filzstiften attackiert – ich hätte heulen können. Das schöne Kissen. Gott sei Dank war es kein Edding und nach sofortiger Behandlung mit Gallseife ging alles wieder raus und das Kissen war wie neu. Ihr seht also, die Sachen können wirklich was ab und ein Waschgang schadet dem ganze auch nicht. Aber das nur nebenbei.

Für unser Gartenset habe ich mich für eine Kombi aus dunklem gelb mit rosa Tönen entschieden. Ich mag die Farbkombi sehr, sie wirken sehr sommerlich und machen direkt gute Laune. Im Fokus steht das tolle Tipi. Es ist ordentlich groß und sehr stabil. Ich habe nur unser Tipi im Vergleich und muss sagen es macht einen tollen Eindruck. Unsers fällt beim Toben schnell in sich zusammen, aber die Gefahr besteht hier nicht. Ich mag die Spielereien mit den Holzfedern und dem Lederband, das sorgt für richtiges Indianerfeeling und ich hätte damals wirklich gern solch ein Zelt zum Spielen gehabt. Die runden Krabbeldecken eignen sich ideal als Untergrund für das Zelt. Ausgestattet mit ein paar Kissen wird es zur kleinen Kuschelhöhle die auch super in die Spielecke im Kinderzimmer passt. Mein Dekofavorit ist die tolle Wimpelkette. Ich mag sie so sehr, dass ich kurz überlegt hatte, ob ich sie nicht irgendwo hin hängen könnte, aber leider passt das nicht. Sie ist mal was anderes, die runden Wimpel und die schöne Farbkombi macht mir einfach gute Laune. Passend zur Decke haben wir den Utensilo gewählt, der sich wunderbar zur Aufbewahrung der tollen Holzspielsachen von nobodinoz eignet. Die Kegel und das Springseil sind ideales draußen Spielzeug, genauso wie der kleine Eisstand. Ein Teil aus dem Shooting haben wir neben dem angemalten Kissen direkt behalten und ich freue mich immer noch sehr darüber, wenn ich nun die Jungs abends darauf sitzen sehe, während sie sich Bücher anschauen. Der coole Sitzsack! Gelb passte einfach auch zu perfekt in Emils Zimmer, dass ich als ich ihn dann da hatte und einmal oben Probe gelegt hatte nicht wieder stehen konnte und ihn behalten musste. Auch ich als kleiner Mensch kann da noch super drauf sitzen. Aber sonst hat er natürlich eher Kindergröße und das finde ich toll, denn so nimmt er nicht so viel Platz weg.

Habt ihr eigentlich Lust auf mehr Stylings? Ich mag diese Kategorie so wahnsinnig gern und habe großen Spaß daran, aber ich frage mich natürlich, ob es euch auch so gut gefällt und es spannend für euch ist? Vielleicht habt ihr Lust mir da mal Feedback zu geben!?


0 In Anzeige/ sanvie|mini STYLING

Styling – Kuscheliges für das Familienbett

[Dieser Post enthält Werbung für Kleines Karussell]

Wir lieben es und ich habe es euch schon häufiger gezeigt – unser Familienbett. Aber so schön wie auf den Bildern habe ich es bisher selten gesehen. Ich muss gestehen, am meisten stört mich tatsächlich, dass wir meistens nicht alle die selbe Bettwäsche haben. Ich mag es, wenn alles schön zusammenpasst. Und war schon lange auf der Suche nach Bettwäsche, die es in Groß und Klein gibt, die aber nicht typisch „Kinderbettwäsche“ ist, irgendwie zwar trotzdem verspielt, aber halt auch zu den Erwachsenen passend. Fündig geworden bin im Online Shop Kleines Karussell. Die dänische Marke Liewood hat nämlich sowohl die Juniorgrößen als auch Adultggrößen und das ist mehr als perfekt für das Familienbett. Also habe ich Kirsten angeschrieben, ob sie nicht Lust hat ein Styling fürs Familienbett mit mir zu machen und Gott sei Dank hatte sie Lust. Denn so kann ich euch das Ergebnis heute zeigen.

Unser eigentliches Familienbett ist 240 cm, das ist für drei Ideal – und da ich viele kenne die auch schon mit dem ersten Kind im Familienbett schlafen, habe ich gedacht, dass ist die perfekte Inspiration für euch. So ein Bett für alle, kann nämlich wirklich gemütlich sein. Es muss kein zusammengestelltes Matratzenlager auf Zeit sein, nein man kann es sich auch da richtig schön und gemütlich machen, so dass man sich auch als Eltern freut morgens dort aufzuwachen. Aktuell schlafen wir tatsächlich alle vier am liebsten im Familienbett, also haben wir für Emil eine Zustellmatratze angebaut. Er schläft links von Papa und Paul rechts von mir, aber gerade am Anfang als Emil noch ganz klein war und wir nur zu dritt, da mochte ich es auch sehr, wenn wir ihn uns abends noch beide anschauen konnten.

Was sonst auch mal über dem Kinderbett hängt, kann man auch gut im Schlafzimmer aufhängen, denn so eine schlichte Wimpelkette macht sich gut unter der Schräge und sorgt für Gemütlichkeit. Die schwarz/weiß Kontraste sind auch für kleine Babys schon besonders anzuschauen. Was ich gerade am Anfang immer im Schlafzimmer griffbereit hatte, waren Windeln und Windelauflage. Denn ganz ehrlich nachts habe ich selten Lust aufzustehen und mich auf den Weg zum Wickeltisch zu machen. Für die Aufbewahrung eignet sich der süße Hasenkorb. Ich finde übrigens auch für das Wochenbett wäre dies ein wunderbar kuscheliger Ort. Ein Ort an dem Mama sich gut erholen kann, mit schönen Kissen die man sich auch beim Stillen in den Rücken legen kann. In Miniversion mit Hasenohren und in Blattform passen sie farblich perfekt zur Bettwäsche. Am Anfang könnte das Baby auch in so einem schönen Babynest zwischen Mama und Papa liegen, eingekuschelt in meine liebste Babydecke und der Musik der Spieluhr lauschend. Hach, das war wirklich schön damals! Die ersten Tage haben doch einen besonderen Zauber und auch wenn es einem als Mama dann vielleicht nicht blendet geht, nach einiger Zeit erinnert man sich nur noch an das schöne und besondere Gefühl beim Anblick seines kleinen Babys. Falls ihr gern eure Liebsten besonders nah bei euch habt, auch nachts, dann kann ich euch so ein Familienbett nur empfehlen und wie er seht, es muss kein provisorisches Matratzenlager sein, sondern geht auch in schön.

Falls ihr nun Lust habt auch zu shoppen! Bis zum 30.05. gibts im Shop Kleines Karussell 15% auf alles mit dem Gutscheincode: familienbett

1 In Anzeige/ sanvie|mini STYLING

Styling – Der perfekte Wickelplatz mit Häsel & Gretel

[Dieser Post enthält Werbung für Häsel & Gretel]

So ein Wickelplatz ist wohl mit das erst was man für sein Baby einrichtet und ich persönlich finde ihn auch super praktisch. Ich könnte mir nicht vorstellen auf dem Boden zu wickeln oder immer da wo es gerade passt. Daher habe ich den Jungs und mir beim zweiten mal sogar zwei Wickelplätze eingerichtet. Einen oben im Kinderzimmer und einen unten im Wohnzimmer. Damit ich Emil nicht alleine lassen musste, wenn er gerade ins Spiel vertieft war, Paul aber eine frische Windel brauchte. Daher mag ich Wickelplätze und finde auch diese kann man sich besonders schön machen. Zusammen mit Margret vom Online Shop Häsel & Gretel habe ich überlegt, wie das wohl aussehen könnte und wir haben euch ein paar schöne Sachen zusammengestellt mit denen ihr euer Mädchenzimmer-Wickeltisch herrichten könnt.

Wickeltunterlagen sind entweder sehr teuer oder einfach nicht schön, zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie qualitativ oft schnell nach lassen. Gerade am Anfang, wenn mal was daneben geht, habe ich immer mit Wickelunterlagen gewickelt, da gibt es zum Beispiel sehr schöne von Lillydoo. Wenn ihr das auch vorhabt, dann könnt ihr statt einer gummierten Wickelunterlage auch einfach eine schöne, dicke Babydecke nehmen, wie diese schöne, leicht rosa Decke von Cam Cam Copenhagen. Aber auch für einen Wickelplatz auf dem Boden wäre sie perfekt. Den Wickelplatz am Anfang etwas mit Kissen zu verkleinern macht auch Sinn, dann fühlt sich das Baby am Anfang nicht so verloren, später braucht man den Platz zum Wickeln aber schon und dann kann man die Kissen einfach woanders dekorieren. Kissen die gleichzeitig Gesichter haben, wie dieses Hasenkissen und als Kuscheltierersatz genutzt werden können finde ich super, sie können spielerisch ins Wickeln einbezogen werden. Wir hatten immer ein paar Spielsachen am Wickeltisch, noch heute liegt ein Buch da, um die Wartezeit so angenehm wie möglich zu machen und auch um abzulenken. Für Babys mag ich die Spieluhr und so einen Rasselball gern. Der Ball hat das selbe Muster wie die Decke und passt toll. Den Spielanhänger von OYOY kann man auch schön am Stubenwagen oder Kinderwagen befestigen. Die neue Kollektion von OYOY ist wirklich zu süß, die Kissen und Lama haben es mir total angetan, ich mag auch die Kombi von rosa/grau mit dem hellen blau sehr, daher auch das blau/graue Swaddeltuch. Toll, dass es die jetzt auch ohne Muster gibt. Den Swaddeltücher zum Pucken waren für mich in den ersten Wochen immer unerlässlich, ebenso eine schöne kuschelige Babydecke.

Babys sind in den ersten Monaten oft unruhig. Viele brauchen ihre Zeit um sich im Leben zu recht zu finden, kein Grund um sich Sorgen zu machen, aber viele junge Eltern zweifeln dann schnell an sich, auch wir hatten solche Phasen. Leider hatten wir damals noch keinen Zirbenlüfter, denn ich hätte zu gern die beruhigende Wirkung des Zirbenduftes ausprobiert, um zu schauen, ob es ein Baby tatsächlich so sehr beruhigen kann wie man ihm nachsagt. Wir haben ihn jetzt vor allem zur Reinigung der Luft im Schlafzimmer und ich möchte nicht mehr ohne sein, mir hilft er in Sachen Pollen ungemein. Dafür ist der Cube mini ideal, aber auch seine Stimmungsvolle Beleuchtung kann das nächtliche Wickeln von Neugeborenen zu einem kleinen Baby-Wellness-Moment machen, daher habe ich ihn einfach mal mit dazu gestellt, denn man kann ich ebenfalls bei Häsel & Gretel im Shop kaufen.

Eine Marke die ich vorher nicht kannte, aber die schöne, weiche Frotteekleidung herstellt ist GRO Company. In dem Set aus Pullover und Hose haben es die Kleinen besonders kuschelig. Ich mag diese Kombi aus rosa/beige und leichten blau Tönen zu gern und es war so passend, dass beim Shooting im Hintergrund der Kirschbaum der Nachbarin auch rosa blühte. Ich hoffe sehr, dass ich euch inspirieren konnte?



Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Häsel & Gretel entstanden.

1 In Anzeige/ sanvie|mini STYLING

Styling – Schönes fürs Babyzimmer von „Kleines Karussell“

[Dieser Post enthält Werbung für Kleines Karussell]

kleineskarussel_1
Ich gestehe, meine Leidenschaft ist es Zimmer neu zu gestalten. Am liebsten Kinderzimmer!!! Da ich aber nicht ständig neue Sachen kaufen kann und inzwischen sich auch Emil darüber wundert, wenn ich mal wieder was umstelle, habe ich mir nun was überlegt und ich freue mich riesig, dass die liebe Kirsten vom Shop „Kleines Karussell“ sich auf dieses Experiment mit mir eingelassen hat:

Ich habe mir ein paar schöne Sachen aus Ihrem Shop schicken lassen und euch ein kleines Zimmer – eher eine kleine Babykuschelecke – eingerichtet. Dann habe ich das Ganze für euch fotografiert und Ihr wieder zurück geschickt. Eine prima Sache um meinen Umräumdrang auszuleben und euch schöne, neue Inspiration zu geben. Ich hoffe sehr das ich noch weitere Shops finde, die Lust haben dabei mit zumachen. Denn es ist vielleicht noch interessanter für euch es „in Echt“ zusehen, als nur Collage mit Produkten und Farbideen, oder?

Es hat jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich muss gestehen, so in etwa, hätte ich vermutlich ein Mädchenzimmer eingerichtet. Obwohl ich finde es geht auch noch prima für kleine Jungs, oder? Die sanften Farben sind schön neutral und passen für beide. Schwer verliebt bin ich in die Accessoires von CAM CAM COPENHAGEN. Hach, sind die Hübsch!!! Diese Decke, das Mobile, aber auch die Wimpelkette oder die süße Giraffen Rassel. So toll! Ein Lable das ich unbedingt im Auge behalten muss, denn da wird es sicher noch einiges schönes geben! Der coole Affe von OYOY passt auch perfekt dazu, ebenso der Kindersitzsack von MIMIs Circus. Ich finde es ja immer spannend neue Produkte und Marken kennen zulernen und bin immer wieder gespannt, wie sich die Sachen die man online sieht denn in Echt anfühlen. Sind sie hochwertig verarbeitet und wertig und ich war begeistert, all diese Produkte die mir Kirsten aus Ihrem Shop geschickt hat erfüllen genau meine Ansprüche und ich kann Sie euch bedenkenlos ans Herz legen.

kleineskarussel_9 kleineskarussel_8 kleineskarussel_7 kleineskarussel_6 kleineskarussel_5 kleineskarussel_4 kleineskarussel_3 kleineskarussel_2

Die anderen Produkte sind unsere gewesen, aber der Vollständigkeit halber Liste ich sie euch natürlich gern auch noch mit auf!

Bett: Bopita
Schränkchen: Ikea
Regale: Ikea
Poster London: Ikea
Stapelvogel: Sebra*
Buchstabenwürfel: Sebra*
Füchse: Nordkinder
Pappbox: Hema
Bettlaken: Tis Lifestyle

*Die Produkte wurden mir als Markenbotschafterin zur Verfügung gestellt. Danke auch an Kirsten, die mir geholfen hat diese Idee für eine neue Reihe umzusetzen!