2 In Enthält Werbung/ sanvie|mini FASHION

Wildling Shoes für meine wilden Kerle


Jetzt wo es immer so warm ist, läuft gerade der Kleine am liebsten Barfuß – ihn stört es ungemein, wenn sich auch nur ein Sandkorn in seinem Schuh befindet und zieht sich jedes Mal direkt die Schuhe aus um sich vom Sand zu befreien. Und da ich keine Lust habe, alle 5 Minuten Schuhe an und aus zu zeihen darf er dann auch einfach ohne laufen, solange wir nicht gerade in der Stadt und somit in Scherbennähe unterwegs sind. Ihm ist es egal wo er läuft, klettern und rennen findet er auch barfuß am allerbesten. Ich finde es super, denn barfuß laufen ist wohl das Beste überhaupt und für den Fuß sehr gesund. Unser Großer ist da leider anders, der mag wie ich gar nicht barfuß laufen und ihn stört auch nicht die halbe Sandkiste im Schuh. Daher freue ich mich, dass er nun so ein tolles Paar Schuhe hat, mit dem es fast so ähnlich ist wie barfuß zu laufen.


Denn die Gründer von Wildling Shoes haben sich etwas ganz besonderes überlegt und einen Schuh entwickelt, der den Fuß vor Verletzungen und Witterung schützt, aber ihn so wenig wie möglich in seiner natürlichen Bewegung und im gesunden Wachstum beeinträchtigt. Das kann nämlich leider oft bei einfachen Kinderschuhen passieren. Mir sind die Schuhe der Jungs sehr wichtig und ich gebe da auch gern mal etwas mehr Geld aus, um sicher zu gehen, dass sie eine weiche Sohle und ein bequemes Fußbett haben. Denn viele Kinder haben später im erwachsenen Alter keine gesunden Füße mehr, weil sie die falschen Schuhe getragen haben. Genauer gesagt 80% – das finde ich erschreckend viel. Die Wildling Shoes sind deutlich anders geschnitten als andere Schuhe  – im Zehenbereich hat der Fuß viel mehr Platz und man muss sich an das Laufen erst ein wenig gewöhnen. Das sagt auch mein Mann, er hat auch ein Paar Wildling Shoes und ist großer Fan. Es gibt ja verschiedenste Barfuss-Schuhe, aber diese sehen auch wie Schuhe aus und mein Mann geht damit zum Beispiel ganz normal zur Arbeit. Ich mag sie optisch total gern und ihr wisst, dass ist bei mir ja nicht ganz unwichtig. Aber auch der Nachhaltigkeitsgedanke und die Materialien werden mir immer wichtigen. Und ich finde es toll, dass die Schuhe aus einen Naturstoffe bestehen, wie (Bio-)Baumwolle, Hanf, Leinen und Kork. Besonders ist aber auch die Sohle, sie ist extrem dünn und flexibel und somit spührt man wunderbar die Haftung zum Boden. Das ist auch bei den Wintermodellen so, da gibt es zusätzlich aber noch eine wärmende Innensohle.

In der Krippe haben tatsächlich einige diese Schuhe, im Kindergarten ist es da schon schwieriger und Emil lässt sich leider sehr von den Kommentaren der anderen beeinflussen und die finden seine Sportschuhe natürlich viel cooler. Dabei sehen gerade seinen gelben Wildling Shoes (Das Modell Otter) in meinen Augen extrem cool aus. Und ich habe das Gefühl, dass er damit auch gut laufen kann und gerade das Klettern in den Bäumen damit viel einfacher ist als mit den Sportschuhen. Ich glaube ich werde sie ihm als seine Kletterschuhe für Nachmittags verkaufen. Dann läuft er schon. Bei Paul ist das überhaupt kein Problem – er trägt sie mir direkt morgens her, damit wir sie zusammen anziehen.
Ich finde besonders spannend auch das Lauflernmodell, denn da ist es noch mal viel wichtiger eine weiche, flexible Sohle zu haben. Da habe ich damals sehr drauf geachtet und ich glaube für den neuen Mini würde ich glatt das Modell Motte bestellen.

Der Post ist in Zusammenarbeit mit Wildling Shoes entstanden, denn die Schuhe wurden uns von Wildlings Shoes zur Verfügung gestellt. Lieben Dank dafür!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Nadine
    12. Juni 2018 at 18:04

    Interessante Schuhe, schade, dass es keinen Probier-Rabatt gibt. 😉
    Trägst du selbst auch welche? Und sind die Zugverschlüsse praktisch für die Kinder?

    • Reply
      Kerstin
      13. Juni 2018 at 08:41

      Nein, ich fand sie für mich zu meinen Stützstrümpfen gerade nicht so hipp 😀 Daher nicht, aber da mein Mann so begeistert ist überlege ich mal für nächsten Sommer. Bei Paul habe ich die Schnürsenkel getauscht, mich hat das genervt. Mein Mann hingegen hätte die gern!

    Leave a Reply