Browsing Category

sanvie|mini Kooperation

0 In sanvie|mini Kooperation/ sanvie|mini NACHHALTIG

Abenteuer Kindergarderobe

So nach und nach wird unser neues Heim immer gemütlicher. Hier und da fehlt noch das ein oder andere Lieblingsstück. Aber es wird. Für unseren Flur haben wir etwas ganz besonderes entdeckt und ich freue mich euch von unserem kleinen Abenteuer „Kindergarderobe“ zu erzählen.

Fnurst Möbel hat eine Garderobe im Sortiment, die in unserer ganzen Familie den Abenteuersinn geweckt hat. Also ging es los… Raus in den Wald Stöcker sammeln. Für meinen sechs Jahre alten Stiefsohn – blödstes Wort ever – Emil genau das Richtige. Bewegung, frische Luft und eine tolle Aufgabe. Aus den gesammelten Stöckern und Ästen sollen später Kleiderhaken entstehen. Eine wahre Freude zuzusehen, ob dies nun der richtige Stock ist oder ob sich noch ein besserer finden lässt. Sammeln, Finden und Räubern – eine Tagesaufgabe die schnell die Zeit vergessen lässt.

Später zu Hause wird aufgebaut. Kinderleicht geht es von der Hand. Papa und der große Sohnemann sind ein eingeschweißtes Team. Im Nu werden die Bretter mit beiliegendem Inbussschlüssel zusammen geschraubt. Im Lieferumfang ist alles was man braucht enthalten. Stolz werden die gesammelten Äste in die dafür vorgesehenen Löcher gesteckt. Ich bin hin und weg. Die Holzoptik mit der grauen Garderobe ist genau mein Ding und passt einfach super zu unserer Einrichtung. Na ob der „StammSitz“ wirklich im Flur bleibt … Auch little Anton hat so seine Freude dabei, während des Aufbaus über die Einzelteile zu klettern und macht es sich gleich auf der fertigen Sitzfläche bequem. Insgeheim habe ich die leise Hoffnung, dass Jacke und Schuhe anziehen durch die neue Garderobe vielleicht nicht mehr so ein Fang-mich-Spiel bleibt.

In Deutschland verarbeitetes Birkenschichtholz aus nachhaltiger finnischer Waldwirtschaft stellt das Material für die Garderobe. Durch die besondere Oberfläche des Materials (transparente Melaminbeschichtung) ist der „StammSitz“ hart im Nehmen und erträgt nasse Klamotten und verdreckte Sohlen mit stoischer Ruhe.

Ganz eindeutig ein Lieblingsstück! Optisch und inhaltlich. So ein Projekt schweißt jede Patchwork-Familie ein bisschen mehr zusammen. Mehrwertfaktor sehr hoch. Und wenn die Kids dann älter und die Jacken länger werden geht es wieder los in den Wald: längere Stöcker sammeln 🙂

Dieser Post ist in Kooperation mit Fnurst Möbel entstanden. 

0 In sanvie|mini Kooperation/ sanvie|mini STYLING

Styling – Kuscheliges für das Familienbett

Wir lieben es und ich habe es euch schon häufiger gezeigt – unser Familienbett. Aber so schön wie auf den Bildern habe ich es bisher selten gesehen. Ich muss gestehen, am meisten stört mich tatsächlich, dass wir meistens nicht alle die selbe Bettwäsche haben. Ich mag es, wenn alles schön zusammenpasst. Und war schon lange auf der Suche nach Bettwäsche, die es in Groß und Klein gibt, die aber nicht typisch „Kinderbettwäsche“ ist, irgendwie zwar trotzdem verspielt, aber halt auch zu den Erwachsenen passend. Fündig geworden bin im Online Shop Kleines Karussell. Die dänische Marke Liewood hat nämlich sowohl die Juniorgrößen als auch Adultggrößen und das ist mehr als perfekt für das Familienbett. Also habe ich Kirsten angeschrieben, ob sie nicht Lust hat ein Styling fürs Familienbett mit mir zu machen und Gott sei Dank hatte sie Lust. Denn so kann ich euch das Ergebnis heute zeigen.

Unser eigentliches Familienbett ist 240 cm, das ist für drei Ideal – und da ich viele kenne die auch schon mit dem ersten Kind im Familienbett schlafen, habe ich gedacht, dass ist die perfekte Inspiration für euch. So ein Bett für alle, kann nämlich wirklich gemütlich sein. Es muss kein zusammengestelltes Matratzenlager auf Zeit sein, nein man kann es sich auch da richtig schön und gemütlich machen, so dass man sich auch als Eltern freut morgens dort aufzuwachen. Aktuell schlafen wir tatsächlich alle vier am liebsten im Familienbett, also haben wir für Emil eine Zustellmatratze angebaut. Er schläft links von Papa und Paul rechts von mir, aber gerade am Anfang als Emil noch ganz klein war und wir nur zu dritt, da mochte ich es auch sehr, wenn wir ihn uns abends noch beide anschauen konnten.

Was sonst auch mal über dem Kinderbett hängt, kann man auch gut im Schlafzimmer aufhängen, denn so eine schlichte Wimpelkette macht sich gut unter der Schräge und sorgt für Gemütlichkeit. Die schwarz/weiß Kontraste sind auch für kleine Babys schon besonders anzuschauen. Was ich gerade am Anfang immer im Schlafzimmer griffbereit hatte, waren Windeln und Windelauflage. Denn ganz ehrlich nachts habe ich selten Lust aufzustehen und mich auf den Weg zum Wickeltisch zu machen. Für die Aufbewahrung eignet sich der süße Hasenkorb. Ich finde übrigens auch für das Wochenbett wäre dies ein wunderbar kuscheliger Ort. Ein Ort an dem Mama sich gut erholen kann, mit schönen Kissen die man sich auch beim Stillen in den Rücken legen kann. In Miniversion mit Hasenohren und in Blattform passen sie farblich perfekt zur Bettwäsche. Am Anfang könnte das Baby auch in so einem schönen Babynest zwischen Mama und Papa liegen, eingekuschelt in meine liebste Babydecke und der Musik der Spieluhr lauschend. Hach, das war wirklich schön damals! Die ersten Tage haben doch einen besonderen Zauber und auch wenn es einem als Mama dann vielleicht nicht blendet geht, nach einiger Zeit erinnert man sich nur noch an das schöne und besondere Gefühl beim Anblick seines kleinen Babys. Falls ihr gern eure Liebsten besonders nah bei euch habt, auch nachts, dann kann ich euch so ein Familienbett nur empfehlen und wie er seht, es muss kein provisorisches Matratzenlager sein, sondern geht auch in schön.

Falls ihr nun Lust habt auch zu shoppen! Bis zum 30.05. gibts im Shop Kleines Karussell 15% auf alles mit dem Gutscheincode: familienbett

1 In sanvie|mini Kooperation/ sanvie|mini STYLING

Styling – Der perfekte Wickelplatz mit Häsel & Gretel

So ein Wickelplatz ist wohl mit das erst was man für sein Baby einrichtet und ich persönlich finde ihn auch super praktisch. Ich könnte mir nicht vorstellen auf dem Boden zu wickeln oder immer da wo es gerade passt. Daher habe ich den Jungs und mir beim zweiten mal sogar zwei Wickelplätze eingerichtet. Einen oben im Kinderzimmer und einen unten im Wohnzimmer. Damit ich Emil nicht alleine lassen musste, wenn er gerade ins Spiel vertieft war, Paul aber eine frische Windel brauchte. Daher mag ich Wickelplätze und finde auch diese kann man sich besonders schön machen. Zusammen mit Margret vom Online Shop Häsel & Gretel habe ich überlegt, wie das wohl aussehen könnte und wir haben euch ein paar schöne Sachen zusammengestellt mit denen ihr euer Mädchenzimmer-Wickeltisch herrichten könnt.

Wickeltunterlagen sind entweder sehr teuer oder einfach nicht schön, zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie qualitativ oft schnell nach lassen. Gerade am Anfang, wenn mal was daneben geht, habe ich immer mit Wickelunterlagen gewickelt, da gibt es zum Beispiel sehr schöne von Lillydoo. Wenn ihr das auch vorhabt, dann könnt ihr statt einer gummierten Wickelunterlage auch einfach eine schöne, dicke Babydecke nehmen, wie diese schöne, leicht rosa Decke von Cam Cam Copenhagen. Aber auch für einen Wickelplatz auf dem Boden wäre sie perfekt. Den Wickelplatz am Anfang etwas mit Kissen zu verkleinern macht auch Sinn, dann fühlt sich das Baby am Anfang nicht so verloren, später braucht man den Platz zum Wickeln aber schon und dann kann man die Kissen einfach woanders dekorieren. Kissen die gleichzeitig Gesichter haben, wie dieses Hasenkissen und als Kuscheltierersatz genutzt werden können finde ich super, sie können spielerisch ins Wickeln einbezogen werden. Wir hatten immer ein paar Spielsachen am Wickeltisch, noch heute liegt ein Buch da, um die Wartezeit so angenehm wie möglich zu machen und auch um abzulenken. Für Babys mag ich die Spieluhr und so einen Rasselball gern. Der Ball hat das selbe Muster wie die Decke und passt toll. Den Spielanhänger von OYOY kann man auch schön am Stubenwagen oder Kinderwagen befestigen. Die neue Kollektion von OYOY ist wirklich zu süß, die Kissen und Lama haben es mir total angetan, ich mag auch die Kombi von rosa/grau mit dem hellen blau sehr, daher auch das blau/graue Swaddeltuch. Toll, dass es die jetzt auch ohne Muster gibt. Den Swaddeltücher zum Pucken waren für mich in den ersten Wochen immer unerlässlich, ebenso eine schöne kuschelige Babydecke.

Babys sind in den ersten Monaten oft unruhig. Viele brauchen ihre Zeit um sich im Leben zu recht zu finden, kein Grund um sich Sorgen zu machen, aber viele junge Eltern zweifeln dann schnell an sich, auch wir hatten solche Phasen. Leider hatten wir damals noch keinen Zirbenlüfter, denn ich hätte zu gern die beruhigende Wirkung des Zirbenduftes ausprobiert, um zu schauen, ob es ein Baby tatsächlich so sehr beruhigen kann wie man ihm nachsagt. Wir haben ihn jetzt vor allem zur Reinigung der Luft im Schlafzimmer und ich möchte nicht mehr ohne sein, mir hilft er in Sachen Pollen ungemein. Dafür ist der Cube mini ideal, aber auch seine Stimmungsvolle Beleuchtung kann das nächtliche Wickeln von Neugeborenen zu einem kleinen Baby-Wellness-Moment machen, daher habe ich ihn einfach mal mit dazu gestellt, denn man kann ich ebenfalls bei Häsel & Gretel im Shop kaufen.

Eine Marke die ich vorher nicht kannte, aber die schöne, weiche Frotteekleidung herstellt ist GRO Company. In dem Set aus Pullover und Hose haben es die Kleinen besonders kuschelig. Ich mag diese Kombi aus rosa/beige und leichten blau Tönen zu gern und es war so passend, dass beim Shooting im Hintergrund der Kirschbaum der Nachbarin auch rosa blühte. Ich hoffe sehr, dass ich euch inspirieren konnte?



Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Häsel & Gretel entstanden.

2 In sanvie|mini HOME/ sanvie|mini Kooperation

Styling – Die perfekte Garderobenecke für Kinder mit Elchkids

Seit dem der Anbau fertig ist und damit unsere Garderobe im hinteren Teil des Flurs lagen ständig Kindersachen auf der Treppe. Die Jungs setzen sich auf die Treppe und reißen dort alles von sich und stapeln es auf einem Haufen. Der Weg alles mit nach hinten an die Garderobe zu nehmen schien einfach zu weit. Also musste Abhilfe her. Ich finde, wenn man möchte, dass Kinder Ordnung halten, dann sollte man es Ihnen so leicht wie möglich machen. Also haben wir die Garderobe mit den süßen Häuschen in ihrer Höhe angebracht und dort drunter einen Korb für Mützen und Fahrradhelme aufgestellt. So finden Sie alles immer sofort wieder und wissen nach dem Ausziehen auch sofort wohin damit. Denn der Platz der neuen Garderobe ist am Eingang der Küche, der sich direkt neben der Treppe und der Eingangstür befindet. Ein Ort an dem man normalerweise keine Kleidung aufbewahrt, aber bei uns ist das anders, denn wir und vor allem die Kinder halten sich viel dort auf und toben. Nach dem Frühstück werden Wettrennen durch die Küche veranstaltet oder ne Runde mit dem Rutscheauto gedreht. Daher finde ich auch den Teppich von KAOS so toll. Das typische Muster, welches wohl jeder aus seiner Schulzeit kennt schmückt jetzt dort den Bereich und so wird schon manchmal morgens um die Wette gehüpft. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob er nicht doch nach oben in den Flur zieht, denn der helle Teppich macht sich auf Holzdielen sicher noch besser, aber fürs erste darf er noch hier bleiben.

In diesem Sommer geht es in den Kindergarten und auf einmal sind auch für die Kleinen Rucksäcke und Sporttaschen ein Thema. Bei Elchkids habe ich einen ganz schönen kleinen, schlichten Rucksack von Smallstuff gefunden. Ich mag ihn sehr und dazu passte prima der Turnbeutel von roomate. So ist Emil da schon mal gut ausgestattet. Jetzt muss ich mich nur noch dem schwierigen Thema Brotdose und Trinkflasche widmen. Ich hatte da an Edelstahl gedacht – was haben eure Kids?

Ich liste euch einfach noch mal alles auf, was ihr so auf den Bildern sehen könnt, dann findet ihr direkt was ihr sucht.

Wandhaken – roommate über Elchkids
Utensilo – Done by Deer über Elchkids
Jacken – Finkid über Tausendkind
Rutscheauto – Baghira über Smallable
Schwarzes Häuschen zur Aufbewahrung – roommate über Elchkids
Turnbeutel – roommate über Elchkids
Rucksack – Smallstuff über Elchkids
Teppich – KAOS über Elchkids
Postkartenhalter – Hema
Postkarten – sanvie|designbüro über dawanda
Spiegel – Ikea

 

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Elchkids entstanden!

 

0 In sanvie|mini HOME/ sanvie|mini Kooperation

Styling – Eine Spielecke für die ganz Kleinen

Hach, diese Babysachen! Bei der letzten Kooperation mit Marina vom kyddo Shop hatte ich diese wunderschönen Sachen in Mädchen Farben zum Shooting da und war schwer verliebt. Jetzt ist es was für kleine Jungs und ich muss sagen, ich bin wieder schwer begeistert. Obwohl, eigentlich finde ich nicht, dass diese hübschen Blautöne nur für Jungs sind, auch ein Mädchen könnte von der Decke wunderbar die Welt entdecken. Ich finde es sind in den letzten Jahren so viele schöne Babyprodukte dazu gekommen, dass es den werdenden Eltern nicht leicht gemacht wird. Viel bekommt man davon nur online und ich habe viele Freundinnen die unsicher sind, was die Qualität und die Haptik angeht und teilweise doch lieber im Laden nur halb so schöne Dinge kaufen. Ich kann all diejenigen beruhigen denen es ähnlich geht. Die Haptik und Qualität dieser schönen Sachen ist toll! Vielleicht habt ihr meine Instastorie gesehen, in der ich euch gezeigt habe, wie einfach es war den tollen Spielbogen von Loullou auf und wieder abzubauen. Ganz ohne Schrauben kommt er aus. Das Birkenholz ist frei von Schadstoffen und mit natürlichem Bienenwachs behandelt. Also ein ideales Produkt für die ganz Kleinen. Er fühlt sich toll an und durch die Runden Kanten besteht keinerlei Verletzungsgefahr. Wir hatten ja auch schon einen Spielbogen an dem man flexibel schöne Dinge hängen konnte und das ist hier auch so. Passend dazu gibt es die hübschen rasselnden Wolken oder den Holzring zum Greifen. Man kann aber auch seine eigenen Sachen ran hängen und so immer auf die Bedürfnisse des Babys eingehen.

Aber nicht nur der Spielbögen hat eine tolle Haptik. Die Bauklötze und das Holzauto von Wooden Toys ebenso. Ich finde es fast schade, dass wir solche Holzklötze nicht zu Hause haben. Damit kann man wirklich lange spielen. Seit Kurzem hat nobodinoz von denen wohl die meisten Produkte auf den Bildern sind auch eine tolle Babyreihe. Daraus ist zum Beispiel die schöne Babydecke. Nicht ganz so dick, wie typische Krabbeldecken, aber ganz zart und weich vom Stoff. Kissen und Utensilos gibt es von nobodinoz in den unterschiedlichsten Farben und Mustern und je nachdem für welches Farbkonzept man sich entschieden hat, kann man sie ewig in der Kuschelecke des Kinderzimmers dekorieren. Ich mag auch besonders die runde Kissenform, die oder auch die Strickpuppen von LuckyBoySunday werten eine Kuschelecke so richtig auf. Die Strickpuppen haben einen Preis der mich immer etwas zurück schrecken lässt, aber wenn man überlegt, dass sie Handgemacht aus 100% biologisch produzierter Baby-Alpakawolle, dann ist das sicher gerechtfertigt, denn schließlich sagt man dieser Wolle besondere Fähigkeiten nach. Für alle die nicht jedesmal zum Wickeln nach oben ins Kinderzimmer wollen, aber keinen Platz für einen zweiten Wickeltisch haben, für die gibt es die wunderschöne Wickelunterlage von Konges Sløjd und mitnehmen kann man sie natürlich auch prima. Ich liebe es diese Shootings für euch zu machen! Es macht großen Spaß und ich finde es ist immer noch mal schöner als nur eine Collage aus Freistellern zusammen zu stellen, oder was meint ihr? Gefällt euch das?


Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit dem kyddo Shop entstanden.

2 In sanvie|mini HOME/ sanvie|mini Kooperation

Ein Baustellen-Zimmer in schwarz und gelb

Nach dem ich euch gerade erst die Collage für das Safari-Entdecker Zimmer gemacht habe, habe ich überlegt, welches Thema für das Zimmer der Jungs wohl gut ankommen würde und ich bin immer wieder bei der Baustelle gelandet. Also habe ich mal den wunderbaren Shop tausendkind.de durchstöbert und euch ein paar Ideen für genau solch ein Zimmer zusammengestellt und zwar so, dass auch ich damit gut leben könnte. Besonders toll finde ich die Baufahrzeuge-Wandtattoos die es nun von Annawand gibt. Es gibt sie in ziemlich groß, aber auch in Klein und ich finde so über dem Kopfende vom Bett würden die sich echt gut machen. Die Wandtattoos sind übrigens auch der Grund dafür, dass ich mich für eine „gelb/schwarze“ Farbwelt entschieden habe. Viele Baufahrzeuge in der Spielzeugwelt sind gelb und ich mag die Farbe fürs Kinderzimmer wirklich gern. In Kombination mit schwarz wirkt es zudem cool. Ich finde immer wichtig, dass man sich auf zwei bis drei Hauptfarbtöne festlegt bei der Gestaltung des Kinderzimmers und dann kann man natürlich noch in den Nuancen der jeweiligen Farben ergänzen. Da kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass es harmonisch wirkt, auch wenn das Thema, wie in diesem Fall Baustelle, eher für viele Mamas nicht besonders reizvoll ist, aber die kleinen Jungs lieben es nun mal.

Auf der coolen Wandkonsole von HAY können die Lieblingsbaufahrzeuge präsentiert werden, im gelben Utensilo die anderen Spielzeuge. Der Kran wird auf jeden Fall das Highlight im Kinderzimmer sein. Am Fenster mag ich als Deko immer gern die Wimpelketten, fürs Bett ein knalliges Bettlaken, dass mit ein paar Kissen super als Tagesbett umgewandelt werden kann. Bei tausendkind.de gibt es inzwischen nicht mehr nur Spielzeug, sondern auch allerhand fürs Kinderzimmer. Ich mag besonders die Sachen von PlanToy sehr, der coole Bollerwagen und auch der Kinderschreibtisch sind echte Hingucker. Mit Hocker dran können dort die ersten Baustellenmalbücher ausgemalt werden.

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Tausendkind entstanden!

 

5 In sanvie|mini Kooperation

Die neue Kollektion von sebra

Oh, was freue ich mich! Dieser Markenbotschafter Job von sebra ist wirklich einer meiner Liebsten. Denn auch die neue Kollektion weckt die Dekolust in mir wieder ungemein und ich finde es so klasse, dass das es nun auch noch mehr Möbel von sebra gibt. Ein Wickeltisch und ein neues Bettenmodell kommt im Sommer auf den Markt. Vor allem der kleine Wickeltisch ist genau meins. Den könnte ich mir nämlich auch sehr gut im Bad vorstellen, da er nicht so riesig ist oder eben im Elternschlafzimmer falls das Baby gar kein eigenes Zimmer hat. Aber am meisten freue ich mich darauf, dass es bei sebra nun auch einen Baldachin gibt – als Baby hatten die Jungs nie einen Betthimmel, aber ich glaube als Höhle zum Spielen oder auch überm Bett wäre das jetzt schon kuschelig und dann in den schönen typischen sebra Farben! Ansonsten werden die Illustrationen zarter, ganz anders als man es kennt. Mit der Wolken Kollektion hat es angefangen und diese wird jetzt um einige schwebende Motive ergänzt. Ich bin wirklich gespannt wie die Life aussehen!

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit sebra entstanden, für die ich als Markenbotschafterin arbeiten darf!