0 In Reklame

Individuelle nachhaltige Spielzeug-Aufbewahrung mit rund:Stil

Ich finde ja Aufbewahrung im Kinderzimmer kann man nicht genug haben, wenn man sie dann noch zu anderen zwecken nutzen kann, wie zum Beispiel als Hocker oder Beistelltisch, dann ist das perfekt. Ich war lange Zeit ein großer Fan von Aufbewahrungssäcken, aber die, die wir hier haben verlieren mit der Zeit ihre Steifigkeit und wenn einer die ganze Zeit den Sack aufhalten muss, während ein anderer einräumt, dann macht das nur wenig Spaß. Also schwenke ich gerade wieder auf stabilere Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Kisten um. Die müssen aber nicht Eckig sein. Dieser kleine Hocker von rund:Stil eignet sich auch toll dafür und wenn man möchte, kann man die Papphülse auch noch individuell gestalten. Größere Kinder könnten sie zum Beispiel selbst bemalen. Da das bei uns noch in wildem Gekrakel enden würde, habe ich mich für die Variante – Ton in Ton mit der Wand und Aufkleber entschieden. Man könnte aber zum Beispiel auch Reste seiner Tapete drauf verarbeiten. So war meine erste Idee, aber leider habe ich die Reste nicht wieder gefunden, von denen ich dachte, ich hätte sie noch. Aber die Variante Ton in Ton gefällt mir auch sehr gut, denn dadurch wird der Aufbewahrungshocker fast unsichtbar.

Es würde sicher auch toll aussehen, wenn man die Hocker in  Nuancen der Farbwand streicht. Ich denke da zum Beispiel an ein altrosa Ton, dem man immer etwas weiß hinzu mischt und somit 4 verschiedene Rosatöne auf vier verschiedenen Hockern bekommt. An einem kleinen Kindertisch sehe das bestimmt toll aus und man könnte gleichzeitig noch das Spielzeug drin aufbewahren. Es gibt so viele Ideen, die man mit diesen kleinen Hockern umsetzen kann. Man kann übrigens wählen, ob man eine Holzplatte oder Korkplatte als Deckel wählen möchte. Durch die Traglöcher können die Kinder ihn gut hochheben, wenn die Arme lang genug sind.

Die zweite Box habe ich ganz einfach beklebt – Die Aufkleber mit den Baggern von annawand hatte ich für die Jungs schon lange im Auge, sie lieben große Baufahrzeuge und da war klar, dass sie für dieses Projekt genau richtig sind. Und ich finde es passt prima – auch zum Sitzsack. So einen kleinen Beistelltisch zu haben ist doch sehr praktisch. Innen drin werden übrigens viele kleine Spielzeugautos aufbewahrt.

Ich finde die Hocker toll fürs Kinderzimmer, vor allem auch weil alle Produkte von rund:Stil nachhaltig in Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland produziert werden, solche Produkte unterstütze ich immer sehr gern.

Alle Produkte auf einem Blick:

Werkbank – ebay Kleinanzeigen
Werkzeug und Koffer – sebra
Aufbewahrungsbox – rund:Stil
Regal – Konstantin Slawinski
Baufahrzeuge – Bruder
Sitzsack – nobodinoz
Teppich – H&M
Parkgarage – Small Foot by Legler

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit rund:Stil entstanden, die Ideen der Umsetzung stammen aber von mir.

 

No Comments

Leave a Reply