4 In sanvie|mini BABY

Must Have – Das Beistellbettchen

Auch dieses mal möchte ich auf keinen Fall drauf verzichten, denn auch wenn ich mir gerade noch nicht vorstellen kann, nachts wieder immer geweckt zu werden, diese geniale Idee macht es für Mama und Baby definitiv einfacher.

Bei Emil hatten wir am Anfang das Babybay, inzwischen gibt es das sogar in cool schwarz oder für alle die im Boxspringbett schlafen. Es gibt inzwischen immer mehr  verschiedene Beistellbetten, wie dieses Eckige, welches mir auch gut gefällt. Welches es auch sein wird. Ich finde es macht die unterbrochenen Nächte mit Stillbaby erträglicher. Man hat den kleinen Wurm immer direkt bei sich und muss sich zum Stillen nur in Position legen – so können Mama und Baby schnell wieder gemütlich weiter schlafen. Zumindest war es so bei Emil. Wir haben Nachts nie viel Licht gemacht und so hatten wir schnell einen Rhythmus, der zwar phasenweise sehr oft war, aber nie dafür gesorgt hat das lange Geschrei war und der Papa aus dem Schlafzimmer ausziehen musste. Ich hoffe sehr, dass wir es auch dieses Mal wieder gut hinbekommen und uns das Bettchen dabei hilft.

 

beistellbett

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Anna
    15. Juli 2015 at 12:10

    Ich stimme Dir zu, Bestellbett ist das Beste was man machen kann.. Ich stille zwar nicht, trotzdem habe ich meinen Sohn nah bei mir und fühle mich sicher..

    Ich habe mich für das FabiMax entschieden und bin sehr zufrieden. Super Preis-Leistung! BabyBay finde ich einfach zu klein und dafür, dass man es nicht lange hat einfach zu teuer…

    • Reply
      Ina
      18. Juli 2015 at 19:49

      Wir haben einfach aus einem Babybett von IKEA das Seitengitter herausgenommen und das Bett an meins geschoben. Das passt perfekt von der Höhe. Und unser Mini wird auch noch in dem Bett schlafen können, wenn er schon größer ist.

      • Reply
        Kerstin
        19. Juli 2015 at 06:11

        Das haben wir auch gemacht, als Emil zu klein fürs Babybay war und dieses Mal, werden wir es gleich so machen. Damit es nicht so groß wird kommt am Anfang einfach das Stillkissen mit rein.

  • Reply
    Karina
    18. August 2015 at 21:43

    Hihi, und unser Beistellbett ist nun hier! Da haben wir ja definitiv den gleichen Geschmack, wie schön! 🙂 Ein Beistellbett ist auf jeden Fall ein Muss. Unseres ist zwar mittlerweile nur noch Zweit-Nachttisch (als Bett diente es vielleicht nur 3 oder 4 Mal 😀 ), aber dafür haben wir uns ganz schnell Familienbett „getraut“ und das mit nur 1,40 m Bettbreite.
    LG Karina

  • Leave a Reply