3 In sanvie|mini Aus dem Leben

Hallo Alltag – Liebe Grüße aus dem Wochenbett (4.-6. Woche)

Wie geht es mir?
Gut, inzwischen macht sich deutlich bemerkbar, dass mein seinen Körper wieder für sich hat und daher fühle ich mich körperlich immer fitter und war erstaunt, dass mir in der 4. Woche tatsächlich schon die alte Jeans wieder passte. Es ist wirklich immer wieder unglaublich wie schnell sich der Körper regeneriert. Man hat leider aber auch wieder so schnell vergessen, wie es sich noch mit Baby im Bauch anfühlte. Ich bin manchmal tatsächlich ein wenig wehmütig. Es waren schon besondere Zeiten die 3 Schwangerschaften und die Geburten und ich bin wahnsinnig dankbar dafür, dass alles so komplikationslos lief.

Stillen?
Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich gerne stille, aber ich muss auch immer aufpassen – denn das mir meine Hose schon in der vierten Woche wieder passt hat einen Grund – der Mini saugt mich wirklich aus. Und ich überlege schon, was ich tun kann, damit ich genug Energie für uns beide habe. Die beiden Großen habe ich 16 Monate gestillt und eigentlich würde ich wieder gerne möglichst lange stillen, aber das bedeutet auch ich muss Essen, mehr als sonst. Der Hunger ist zwar da, aber ich habe auch schnell ein Völlegefühl nach großen Mahlzeiten und mir gehts dann nicht gut, also viele kleine Nahrhafte Mahlzeiten über den Tag verteilt – wer da die perfekte Ernährungsstrategie hat, der meldet sich bitte!

Wie geht es dem Baby?
Dem Baby geht es wunderbar. Er wird ein richtiger Wonneproppen. So moppelig wie er, waren die anderen beiden nicht. Bis zur 5. Woche hat er fast ausschließlich geschlafen, tags und auch nachts. Jetzt ist er aber auch mal wach und bestaunt seine Umwelt.

Mode?
Ich habe bisher erst eine alte Jeans anprobiert, die passte – was mit den anderen weiß ich nicht. Momentan bin ich am liebsten in meiner neuen Joggingpant unterwegs – da sieht man ordentlich mit aus und es ist trotzdem wahnsinnig gemütlich, daher brauche ich unbedingt mehr solcher Hosen! Nichts enges – was bequemes und alltagstaugliches. Und ich hätte gern noch einen bequemen Still-BH – wer da also einen Tipp hat, ich freue mich drüber.

 

Neuzugänge für das Baby?
Allerlei Geschenke von Freunden und Bekannten, von Nachbarn der Eltern und Kollegen – viel schönes, aber auch einiges seltsames – ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie ich geguckt habe, als ich HSV Babysöckchen ausgepackt habe 😀

Wie fühlt es sich an nun Mama von 3 Kindern zu sein?
Es läuft gut würde ich sagen und so viel anders ist es nicht. Wir sind gut strukturiert und somit läuft unser Alltag bis auf ein paar Wickel und Stillpausen fast wie bisher. Ich genieße es sehr abends auch mal die Großen ins Bett zu bringen und den Papa mit dem Baby auf dem Sofa liegen zu lassen. Aber mit Baby in der Trage funktioniert es sogar, die Großen allein Bett fertig zu machen und sobald sie dann neben dem Baby im Bett liegen werden sie automatisch ganz ruhig. Das Abholen am Mittag ist etwas verzwickt. Die Jungs fahren morgens mit dem Rad in den Kindergarten und würden mittags auch gern mit dem Rad zurück. Wenn Papa sie abholt ist das überhaupt kein Problem, aber wenn Pelle und ich kommen, wird es kompliziert und ich habe nun schon etwas gemacht, was ich eigentlich nicht machen wollte, aber es ist einfach am praktischsten. Zu Fuß komme ich nicht hinterher, wenn die Jungs Rad fahren. Sie können es beide sehr gut und treten auch gern in die Pedale. Es bleibt also nur die Möglichkeit die 800m mit dem Auto zu fahren – was ich bei guten Wetter nicht wirklich mit meinem Gewissen vereinbaren kann oder selber Rad zu fahren und Pelle in die Trage zu nehmen. Da es nur eine ruhige Straße im Wohngebiet ist mache ich das, im richtigen Verkehr finde ich es nach wie vor nicht besonders gut sein Baby im Tragetuch auf dem Fahrrad mit zu nehmen, kann aber inzwischen Mütter verstehen, für die es scheinbar die praktischste Lösung ist.

Was sagen die Geschwister zu ihrem neuen Brüderchen?
Sie lieben ihn! Und sind auch sonst wie immer!

Wie schlafe ich? Schlafverhalten?
Erstaunlich gut! Ich frage mich, ob wohl tatsächlich der Zirbenlüfter für den ruhigen Schlaf von Pelle sorgt. Er schläft wirklich gut und hat schon feste Zeiten (20:00/01:00/4:00), die 4 Uhr Zeit ist leider nicht meine Zeit, denn oft kann ich dann nicht wieder einschlafen, weil ich im Hinterkopf habe, dass der Wecker schon um viertel vor sechs wieder klingelt. Aber da ich von 20:00 Uhr mit geschlafen habe, ist es alles nicht schlimm und laut Schlaftracker schlafe ich zwischen 7 und 8 Stunden in der Nacht. Was will man mehr?

Aktuelle Stimmung?
Gut, ich bin im Alltag angekommen und genieße ehrlich die Vormittage nur mit Pelle zu haben.

Sonstige Gedanken?
Urlaub? Wir würden gerne noch mal ein paar Tage weg fahren. Letztes Jahr im November hat es uns super im Harz gefallen. Etwas ähnliches wäre toll, aber möglichst um die Ecke. Ich recherchiere gerade und lasse euch bestimmt dran teilhaben. Nen Hotel in Hamburg für 5 zu finden ist fast nahezu unmöglich, daran scheitere ich gerade. Aber ne Ferienwohnung oder so an der Küste sollte doch machbar sein.

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Sabine Klein
    16. Oktober 2018 at 18:37

    Falls du noch auf der Suche nach bequemen Still-BHs bist: Oysho macht bequeme und vor allem sehr hübsche Still-BHs, die auch mit einer Hand zu öffnen sind! Ich trage sie sehr gerne und kann sie wirklich weiterempfehlen.

    Ich lese immer gerne auf deinem Blog und freue mich, dass ich mal etwas zurück geben kann!

    Grüße
    Sabine

    • Reply
      Kerstin
      17. Oktober 2018 at 09:02

      Liebe Sabine, danke für den Oysho Tipp, die haben wunderschöne Sachen und ich kannte den Shop gar nicht.

  • Reply
    Marie
    16. Oktober 2018 at 19:15

    Hey,
    über einen Tip für einen guten Still-BH würde ich mich auch freuen!
    Ich habe bis jetzt keinen „perfekten“ BH gefunden und bräuchte ihn so dringend!

  • Leave a Reply