11 In sanvie|mini BABY/ sanvie|mini FASHION/ sanvie|mini KIDS

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuhe …

Es dauert bestimmt noch ein Weile bis der kleine Mann seine ersten Schritte macht, aber so langsam halte ich Ausschau nach einem schönen paar erste Schuhe, die gleichzeitig natürlich bequem sind und optimal für den Zwerg. Ich finde die Auswahl an schönen Kinderschuhen ist wirklich nicht groß, gerade wenn ich mich auf der Straße oder im Schuhgeschäft umschaue, muss ich mich doch oft wundern wer sich das wieder ausgedacht hat. Warum gibt es keine einfachen schönen Schuhe für die kleinen, warum muss immer irgendwas drauf sein? Oft sind sie sogar  kunterbunt, dass sie definitiv nicht zu den Klamotten passen die der Zwerg gerade anhat. Es geht allerdings auch schön und bunt, wie zum Beispiel diese Exemplare von Ocra. In welchen Schuhen haben eure Kinder laufen gelernt?

orca_5

orca_4

orca_3

orca_2

orca

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Eva von Kindertage
    5. September 2014 at 10:13

    Hallo Kerstin,
    ich finde soft soles zum laufen lernen immer am besten. Da haben die Füßchen schön Platz sich bei Belastung auszudehnen und die Muskulatur und das Fußgeölbe bilden sich so auch am besten aus. Also wenn möglich barfuß oder mit soft soles. Versuchs doch mal mit den tollen Schühchen von Easy Peasy oder Zuzii. Die sind echt super toll.
    Und viel Spass dem kleinen Emil bei seinen ersten Schritten.

  • Reply
    Stehrumchen
    5. September 2014 at 18:48

    Hallo Kerstin, so ging es mir vor vier Monaten auch. Ich fand die Auswahl bei Mädchenschuhen noch schlimmer als für Jungens. Die Schuhe die Du da ausgesucht hast sind wirklich super süß. Wir haben uns als erstes für Pom d’api und Cherie Schuhe entschieden. Ich habe aber Gott sei Dank jetzt festgestellt, dass die Holländer traumhafte Kinderschuhe haben. Ich werde wahrscheinlich für die nächsten Schuhe direkt mal über die Grenze fahren. Liebe Grüße Nina

    • Reply
      Kerstin
      8. September 2014 at 06:14

      Wow, so viele Tipps! Das ist ja doch nicht hoffnungslos! 🙂

  • Reply
    Marina
    5. September 2014 at 19:32

    Hallo, ich habe bei beiden Kindern ( Junge und Mädchen ) zu Lauflernern der Marke Jochie gegriffen. Die sind schlicht in braun oder dunkelblau oder grau usw ohne jeglichen Schnick und Schnack mit weicher elastischer Sohle. Für den Winter sind sie mit Lammwolle gefüttert. Sehen toll aus und Kinder lieben sie einfach !
    Liebe Grüße Marina

    • Reply
      Kerstin
      8. September 2014 at 06:13

      Liebe Marina, danke für den Tipp! Die Jochies gefallen mir auch sehr gut, da werde ich direkt mal im Schuhgeschäft vorbei schauen und sie mir genauer ansehen! 🙂

  • Reply
    Isa
    7. September 2014 at 20:03

    Ich liebe Bisgaard, Camper Kids und Kickers! LG Isa

  • Reply
    Katja
    7. September 2014 at 20:35

    ….habe erst vor kurzem auf IG Constanzes Schuhe von Ocra gezeigt ;-)….ich finde die soooo süss.
    Bisgaard hatten wir auch schon ganz oft und ich finde sie auch sehr toll. Von Elefanten gibt es manchmal auch ganz schlichte Modelle

    Liebe Grüsse….Katja

  • Reply
    Kerstin
    8. September 2014 at 09:06

    Tja, schön sind die schon. aber der Preis?! Am Anfang, wenn sich alles um DAS Paar erste Schuhe dreht, drückt man ja noch ein Auge zu, Aber später – bei 2 Kindern plus Turnschuhe plus Sandalen etc., Hausschuhe zu Hause (hier am liebsten Lederpuschen, die locker das doppelte von normalen Hausschuhen kosten) und in der Kita, gerne auch in einer Saison mal 2 Komplettgarnituren Schuhe weil die Füße doch noch mal richtig gewachsen sind. Puh…. Ich finde, das Hauptproblem ist, vernünftige Schuhe in einem schönen, schlichten Design zu einem normalen Preis zu bekommen. Und ein normaler Preis ist es definitv nicht, wenn die Schuhe fast genauso viel kosten wie meine.
    Oder?
    LG Kerstin

    • Reply
      Kerstin
      9. September 2014 at 06:35

      Ja, das ist wirklich ein Problem! 70€ für ein paar Kinderschuhe, was gerade mal ein paar Monate passt hat mich auch umgehauen.

  • Reply
    Nicole
    11. September 2014 at 12:44

    Hallo Kerstin,

    unser Kinderarzt meinte, sie solle erst die ersten Schuhe tragen, wenn sie mindestens einen Monat sicher läuft. Also musste das Kind im Sommer in Socken über das Gras im Park. Zuhause trägt sie nur Strümpfe. Als es dann soweit war, dass sie Schuhe bekommen sollte, gab es entweder nix in ihrer Größer bzw. Weite, oder die paar Schuhe hier vor Ort waren richtig hässlich oder mit extrem harter Sohle. Es ist dann der schlichte Schuh „Sami“ von Ricosta geworden, weil das Leder pflanzlich gegerbt wurde, die Sohle sehr weich und die Krabbelspitze nicht verkehrt ist und der Preis noch akzeptabel war. Ich finde, den können auch Mädchen tragen, vor allem mit breitem Fuß und hohem Spann!
    Liebe Grüße und viel Freude beim Schuhe kaufen.

  • Reply
    Sabrina
    11. September 2014 at 18:52

    Haha. Unser Kleiner hatte effektiv Ocras als erste Schuhe. Sie passen aber leider nicht mehr… Seine zweiten hat er jetzt von ShooPom by Pom d’Api. So süß… Viel Spaß beim Schuheshoppen und Laufen üben

  • Leave a Reply