4 In Enthält Werbung/ sanvie|mini BABY

Nun haben auch wir wieder kuschelige Nächte

[Dieser Post enthält Werbung, da PR Sample]

schlafen_lernen_4

Ja, das Schlafen – das ist so ein großes Thema bei jungen Eltern. Wann ist der richtige Zeitpunkt um im eigenen Zimmer zu schlafen? Wann bringt man die Kleinen am Besten ins Bett? Schlafen Sie durch? Schlafen Sie alleine ein? Schlafen, Schlafen, Schlafen…

Herrje, ich gebe zu dieses Thema hat auch uns einige Zeit den letzten Nerv geraubt. Es gab Phasen, da ist Emil nachts stündlich aufgewacht und ist nur an der Brust wieder eingeschlafen. Dabei hatte er gar keinen Hunger, sondern wollte nur kuscheln. Irdendwann ist es uns dann wie Schuppen von den Augen gefallen, er wird nur so oft wach, weil wir doch relativ viel wühlen nachts und das Geraschel hat ihn immer wieder geweckt. Das war der Zeitpunkt an dem wir es mit dem eigenen Zimmer probiert haben und schwups: Schon waren die Nächte wieder ruhiger!

Dann kam die Phase, dass der kleine Mann zwar hundemüde war, aber unbedingt abends im Bett seine neuen Fähigkeiten ausprobieren wollte, sitzen, stehen, sitzen, stehen – bloß nicht liegen und schon gar nicht einfach nur angekuschelt bei Mama einschlafen. Wir haben ihn dann getragen, bis wir das Gefühl hatten er schlief und ihn dann ganz, ganz vorsichtig ins Bettchen gelegt. Vorsichtig ist gar nicht so einfach wenn man nur 1,60 groß ist und sich soweit runter beugen muss um das Kind behutsam in das tiefe Gitterbett zu legen. Nicht selten ist er dadurch wach geworden und wir haben wieder von vorne angefangen. All diese Phasen sind zum Glück überstanden, ich weiß es werden neue kommen, aber momentan genieße ich es, dass Emil um viertel vor sieben nach seiner Gute Nacht-Geschichte ins Bett geht und tatsächlich schläft.

Noch schläft er im muckelig warmen Schlafsack von aden&anais, aber schon mit einem kleinen flachen Kuschelkopfkissen in der hübschen Bettwäsche von Sugarapple. Die ist ganz wunderbar weich und sehr kuschelig. Die Bettdecke nutze nämlich vor allem ich, wenn wir morgens noch bei ihm im Zimmer kuscheln. Passend dazu schmücken die süßen Dekosterne das Kinderbett und ein Utensilo für den Wickeltisch durfte auch bei uns einziehen.

schlafen_lernen_2

schlafen_lernen

schlafen_lernen_5

schlafen_lernen_3

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Miriam
    4. Oktober 2014 at 20:27

    Ich möchte bitte bei euch einziehen! ;)
    Ich habe gerade letzte Woche auch einige Sternchen Accessoires fürs Kinderzimmer bestellt.

    Wir haben unsere Tochter bereits mit 3 Monaten, aus dem gleichen Grund wie ihr, in ihr Zimmer „ausquartiert“. Eigentlich hatte ich auch angenommen, dass sie ihr erstes Lebensjahr bei uns schlafen würde, aber nach 2 Nächten bei Oma und Opa – in denen sie aus Platzgründen im Nebenraum schlafen musste und wir alle drei viel viel besser geschlafen haben, haben wir es einfach mal versucht. Seit dem wird sie nachts in der Regel nur noch 2x wach, statt den gefühlt 10x vorher.
    Dafür sind wir jetzt in der „bloß nicht liegen“ Phase… wahrscheinlich mit der Grund warum sie mit fast 9 Monaten immer noch nur gepuckt schläft. Das raubt mir gerade den letzten Nerv

  • Reply
    Miniherz-Mami
    28. Oktober 2014 at 06:54

    Sag…welches Bett hat euer kleiner Indianer da? Ich mag die Farbe so sehr!
    Viele liebe Grüsse!
    Miniherz-Mami

    • Reply
      Kerstin
      28. Oktober 2014 at 13:33

      Liebe Miniherz-Mami, wir haben ein Bett von Bopita.

  • Reply
    ekulele
    8. Januar 2015 at 14:47

    Schaut ganz ganz herzig aus.
    So ähnliches soll unser Kinderzimmer auch werden – grau, weiß, senfgelb…

    Liebste Grüße,
    Visit me at ekulele

  • Schreibe einen Kommentar zu Miriam Cancel Reply